IDF: Seagate demonstriert Barracuda XT SATA3-HDD


Erschienen: 27.09.2009, 23:45 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Seagate Technology liefert ab sofort die schnellste Mainstream-Desktop-Festplatte mit der größten Kapazität aus. Die Barracuda XT hat eine Spindelgeschwindigkeit von 7200 Umdrehungen pro Minute, eine Speicherkapazität von 2 Terabyte (TB) und eine SATA-Schnittstelle mit einer Übertragungsgeschwindigkeit von 6 Gigabit pro Sekunde. Dieses 3,5 Zoll-Laufwerk mit der weltweit ersten SATA 6 Gb/s-Schnittstelle erfüllt Kapazitätsanforderungen für Gaming, digitale Videobearbeitung und andere speicherhungrige Anwendungen für Desktop-Computer.

Die Barracuda XT verfügt über vier Platter bei einer Speicherdichte von 368 Gigabit pro Quadratzoll, 64 MB Cache und ist natürlich abwärtskompatibel zu 3 Gb/s- und 1,5 Gb/s-Schnittstellen (SATA und SATA2) und nutzt die gleichen Kabel und Verbindungen wie frühere SATA-Generationen, um den Einbau möglichst einfach zu halten. Seagate führte die SATA3-Technologie erstmals mit seinen Technologiepartnern auf dem IDF im Moscone Center in San Francisco, Kalifornien, vom 22. bis 24. September am Stand der Serial ATA International Organization (SATA-IO) vor.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!