AMD präsentiert Radeon HD 6900 Grafikkarten


Erschienen: 16.12.2010, 21:15 Uhr, Quelle: AMD Presseraum, Autor: Sandro Feyh

Nach dem vor rund drei Wochen bereits verstrichenen Vorstellungstermin wurde pPräsentation nun am heutigen Tag nachgeholt. Die beiden Highend-Grafikkarten Radeon HD 6950 und HD 6970 besitzen jeweils 2 GByte GDDR5 Speicher. Die Preise beginnen laut AMD bei 270 Euro für die HD 6950 und reichen hin bis zu 340 Euro für die schnellere HD 6970. Der den beiden Grafikkarten zugrunde liegende Grafikprozessor basiert auf der Cayman-Architektur. Dieser weist im Vergleich zu seinen Vorgängern erstens eine effizientere Shader-Architektur (VLIW4 ohne Special Function Unit) und zweitens zwei Grafik-Engines und somit ebenfalls auch zwei Tesselations-Einheiten auf. Hierdurch wird eine bessere Auslastung der zwei Shader-Rechenkerne erreicht und die 3D-Leistung bei Spielen und Anwendungen steigt ebenfalls. Die Tesselationsleistung soll verglichen mit dem Vorgänger HD 5870 bis zum Faktor drei höher sein.

Sapphire HD 6950

Die Cayman-GPUs werden im 40 nm Verfahren gefertigt und weisen bis zu 2,64 Mrd. Transistoren auf. Die HD 6950 besitzt 1408 Shader-Prozessoren, welche mit 800 MHz getaktet sind und rein theoretisch eine Leistung von bis zu 2,25 Billionen Gleitkommaoperationen pro Sekunde (entspricht TFlops/s) bei einfacher Genauigkeit erbringen. Bei doppelter Genauigkeit liegt die HD 6950 noch bei 563 GFlops. Den Shader-Kernen stehen 88 Textureinheiten und 32 verbesserte Rasterendstufen zur Verfügung. Via 256 Datenleitungen ist der mit 2500 MHz getaktete GDDR5-Speicher angebunden.

Die HD 6970 hat 1536 Shader-Prozessoren (24 SIMD-Engines) bei einem Takt von 880 MHz und 96 Textureinheiten. Der Speicher läuft mit 2750 MHz noch ein Stück schneller als der jener der HD 6950. Erfreulich ist ebenfalls der Stromverbrauch. Dabei weisen beide Karten einen IDLE-Wert von 20 bzw. 22 Watt auf. Die Leistungsaufnahme unter Last ergab bei der HD 6950 einen Durchschnittswert von 113 Watt (Peak 195 W) und jener der HD 6970 lag bei 157 W (Peak 248 W).

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (5)Zum Thread »

1) BigWhoop (16.12.2010, 23:53 Uhr)
Mal sehen ob sie halten was sie versprechen smile Die 68XX fand ich recht lahm.
2) Mr. Smith (17.12.2010, 00:59 Uhr)
68xx meinst du.

6850 im crossfire ist schnell und günstig (so wie nVidia 460?! auch), 6950 nette Weiterentwicklung zur 5870 und 6970 große Enttäuschung in meinen Augen.

Die Preise sind echt schön gefallen. Eine 5870 für 230 €.

Alles über ner 6950 von der Leistung her braucht zu viel Strom/ist zu teuer und das wird nächstes Jahr mit den ganzen Dual-HighEnd-Karten nicht besser.

Und was man grad von AMD wegen Bildquali halten soll weiß ich auch nicht.
3) BigWhoop (17.12.2010, 10:23 Uhr)
aber natürlich. Dieses Zahlenwirrwar ist echt ein Graus.

Habe auch letztens 6850 anstelle von 6950 geschrieben. Im Grunde kann man mir nicht die Schuld dafür geben...das war AMD lachen
4) Paladin (17.12.2010, 21:47 Uhr)
Dennoch muss man mal einräumen, dass z.B. die HD 6850 angesichts des Preises mehr als genug Leistung bietet und gerade für Rechner, die nicht mehr jüngsten Datums sind, interessant ist.

Die Karte ist letztens bei mir in den Rechner gewandert und ich bin rundum zufrieden. Sehr leise, recht leistungsstark und nicht so stromhungrig. Klar, die Bildqualität kann nicht ganz mit NV mithalten, aber für das Geld bin ich mehr als zufrieden.
5) Mr. Smith (19.12.2010, 01:06 Uhr)
Ja nett finde ich die auch smile
aber nVidia hängt nicht mehr wirklich hinterher.
Die 570 ist interessant aber braucht leider zuviel Strom (immer noch).
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!