Der Halbleiter-Markt erholt sich


Erschienen: 16.12.2010, 20:30 Uhr, Quelle: Gartner PR-Meldung, Autor: Sandro Feyh

Dieses Jahr erholte sich der Halbleitermarkt bereits von der weltweiten Krise, angetrieben durch die hohe aufgestaute Nachfrage nach Halbleitern. Das Marktforschungsinstitut Gardner prophezeit für das kommende Jahr 2011 eine rekordverdächtige Umsatzsteigerung von 31,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Eine derartige Umsatzsteigerung gab es zuletzt im Jahr 2000. Aufgrund der Halbleiterkrise brach im Jahr 2009 der Umsatz der Halbleiterbranche um 71,9 Milliarden Dollar ein. Der weltweit größte Chiphersteller Intel hält mit 13,8 Prozent bereits zum 19. Mal in Folge den größten Anteil im Chipmarkt. Mit Abstand folgen Samsung Electronics mit 9,4 % und Toshiba und Texas Instruments mit jeweils 4,1 % Marktanteil.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!