Webwatch: Neuigkeiten unserer Partner im Überblick


Erschienen: 20.12.2010, 12:00 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Icy Dock MB668U3-1SB USB 3.0 Gehäuse

"Die dem in Taipeh ansässigen Unternehmen Cremax Tech. Co. gehörende Marke Icy Dock ist in Deutschland nun schon seit über 5 Jahren mit verschiedensten Zubehörprodukten für Speichermedien von Wechselrahmen bis hin zu Backplanes vertreten. Im heutigen Test muss das schraubenlose externe USB 3.0-Gehäuse mit dem etwas holprigen Namen MB668U3-1SB zeigen, was in ihm steckt."

BitFenix Colossus Big-Tower

"Ihr Debüt in der Gehäuseszene feiert die Firma BitFenix gleich mit einem besonders großen Tower, dem Colossus. Das dieser denn Namen zurecht trägt, verät schon die Tatsache, dass es sich hierbei um einen Big-Tower handelt. Jedoch kommt dieser nicht wie viele andere Modelle mit großem Fenster oder einer lackierten, hochglänzenden Oberfläche daher. Ganz im Gegenteil, geschlossen und mit einer interessanten LED-Beleuchtung präsentiert sich uns der Tower. Auch die Gehäusekühlung soll besonders gut gelungen sein - wenn es nach der Aussage der noch jungen Gehäuseschmiede geht."

AMD Radeon HD 6970 Grafikkarte im Test – Durchgestartet?

"AMD stellt heute nach der HD 6800-Grafikkartenserie die darüber liegende HD 6900-Serie vor. Wir widmen uns im aktuellen Test der HD 6970 Grafikkarte und überprüfen unter anderem wie üblich neben der Performancesteigerung, auch die reale Leistungsaufnahme."

Corsair Vengeance DDR3-1600 12GB Triple-Channel-Kit

"Da sich die DDR3 Preise aktuell schon fast auf einem beängstigend niedrigem Niveau eingependelt haben, konnten wir nicht umhin, noch vor dem Jahreswechsel ein weiteres DDR3 Review zu präsentieren, zumal es sich dabei um die neuen Vengeance Module von Corsair handelt. Das wir dafür ein Triple-Channel Kit orderten, versteht sich auf Grund unserer Rechnerkonfiguration von selbst, lediglich die Kapazitäten könnten etwas überraschen, denn es handelt sich nicht um 3x2GB Kit, sondern ein 3x4GB. Im Grunde nichts einschneidend neues, denn ein peripher ähnliches 12GB Kit konnten wir kürzlich schon begutachten, aber bei einem Marktpreis von etwa 170 Euro siegt die Neugier deutlich über den unvermeidlichen Arbeitsaufwand. Die Vengeance Module von Corsair sind ganz bewußt auf maximale Kompatibilität, stromsparende Betriebsspannung (DDR3-1600 bei 1,5Volt), gute Übertaktbarkeit und moderate Timings eingeschworen worden. Für die jetzigen Sockel 1156 und 1366 Chipsätze sind die Module ebenso geeignet, wie für alle aktuellen AMD Pendents und die kommenden Sandy Bridge Chipsätze von Intel. Natürlich stellt sich auch hier wieder die Frage, ob die Hälfte dieser Kapazität nicht auch genügen würde, aber wer viel mit aufwendiger Video Bearbeitung, CAD und/oder Grafikapplikationen arbeitet, kennt den kaum zu sättigenden RAM Bedarf dieser Anwendungen sicherlich aus der Praxis. Wir haben darum die Alltagstauglichkeit unserer beiden Sockel 1366 Boards strapaziert und die möglichen Stolpersteine respektive Vorzüge der Vengeance Module für euch entsprechend reflektiert. Das ihr uns dabei gern über die Schulter schauen wollt, versteht sich, dazu wünschen wir euch viel Vergnügen..."

NVIDIA GeForce GTX 580 von Asus im Test

"Zum Start der GTX 580 Grafikkarte wollte und machte NVIDIA wieder einiges besser als noch zum Launch der GTX 480. Im heutigen Test der Asus GTX 580 schauen wir uns die High-End Grafikkarte genauer an. Sie liegt weitestgehend im Referenzdesign vor und weist lediglich eine Takterhöhung von 10 MHz mehr an der GPU und 20 MHz am Shader auf."

Sapphire Radeon HD 6850 Toxic

"Nach unserem Test der Radeon HD 6850 und 6870 freuen wir uns euch mit der Sapphire Radeon HD 6850 TOXIC eine Karte präsentieren zu können, welche mit einer komplett überarbeiteten Kühlung, einem werksseitig erhöhten Takt und viel Overclockingpotenzial auf einem eigens designten PCB aufwarten kann und sich somit als Alternative zu den übrigen Modellen anbietet. Sapphires "Toxic"-Serie steht dabei schon seit dem R420 (Sapphire Radeon X800) für Taktraten am Limit, verbunden mit einer effizienteren Kühlung. Bisher konnte Sapphire diesem Anspruch gerecht werden, doch mit diesem Test wollen wir ermitteln, ob dies auch bei der Radeon HD 6850 Toxic gelungen ist."

Samsung ECOGreen & WD Caviar Green

"Größer, schneller und leiser - dies sind wohl die Hauptargumente beim Kauf einer neuen Festplatte. Doch oft steht man vor einer großen Auswahl an Modellen von verschiedenen Herstellern. Drehzahl, Cache und Zugriffszeiten müssen verglichen werden. Wichtig ist auch die Garantie, die natürlich nicht den Verlust der Daten abdeckt. Schnell stellt man fest, dass das größte Angebot aus den Häusern Samsung, Seagate und Western Digital kommt. Heute wollen wir euch zwei Modelle aus dem Eco-Segment vorstellen. Darunter die EcoGreen F3 2TB (HD203WI) aus dem Hause Samsung sowie die Western Digital Cavier Green 2TB (WD20EARS)."

Thermalright Archon High-End-Prozessorkühler

"Die Ingenieure von der Kühlerschmiede Thermalright stecken momentan wohl in einer Art kreativer Schaffensphase. Selten brachten die Taiwanesen so viele unterschiedliche Kühlkonzepte auf den Markt. So konnte man in diesem Jahr mit dem Venomous X, dem HR-02 sowie dem Silver Arrow bereits drei Kühler vorstellen, welche allesamt in ihrem Milieu eine gute Leistung bringen konnten. Mit dem Archon folgt nun der mittlerweile vierte Ableger aus der Prozessorkühlersparte, welcher wiederum mit einem anderen Konzept zu überzeugen versucht."

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!