PC-Vorverstärker: Teufel stellt ControlStation 2 vor


Erschienen: 09.06.2010, 23:45 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Mit der ControlStation 2 bietet Teufel ab jetzt erstmals einen Vorverstärker an, der jedes 5.1-PC Lautsprechersystem zu einer umfassenden Sound-Zentrale ausbaut. Geeignet die ist diese Teufel-Entwicklung für Hörer, die den Computer als hauptsächliche Audio-Quelle nutzen wollen. War bisher ein Anschluss der 5.1-Lautsprechersysteme nur direkt an die Soundkarte des PC möglich, können jetzt weitere Wiedergabe-Geräte wie MP3-Player, iPod, Internet-Radio oder DJ Mixer angeschlossen werden. Auch Mikrofon und Kopfhörer bzw. ein Headset lassen sich jetzt direkt und dauerhaft über die ControlStation 2 bereithalten. Für eine bequeme Steuerung der wichtigsten Funktionen bietet die ControlStation 2 darüber hinaus eine drahtlose Fernbedienung an, so dass auch außerhalb des Schreibtisches die Musikanlage leicht steuerbar bleibt.

Insgesamt können zwei analoge Audio-Quellen an die ControlStation 2 angeschlossen werden. Diese leitet die Signale an das PC Lautsprecher-System weiter. Bequem kann auf Knopfdruck zwischen PC und Audio 1 und Audio 2 gewechselt werden. Eine interne Matrix verarbeitet den einkommenden Stereo-Ton und verteilt die Signale auf alle fünf Boxen plus Subwoofer. Der Sound ist deutlich besser als der konventionelle Zweikanal-Sound am PC. Natürlich ist diese Option im Modus „Pure“ auch abschaltbar. Teufel bietet die ControlStation 2 aktuell spielbereit im Verbund mit passenden PC Lautsprecher-Systemen an: Vorkonfiguriert als Concept E 100 Control (229 Euro) und Concept E 200 Control (269 Euro) mit allen notwendigen Kabeln im Lieferumfang. Hier gewinnt der Kunde erweiterte Funktionalität und spart gleichzeitig Geld: gegenüber den Einzelpreisen der Komponenten genau 59 Euro. Die ControlStation 2 wechselt ab 79 Euro den Besitzer.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!