CeBIT 2010: Kingston HyperX Ultra-Low Voltage DDR3-1600


Erschienen: 05.03.2010, 12:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Alexander Knogl

Kingston kündigt zur CeBIT die Verfügbarkeit des weltweit ersten Ultra-Low Voltage Memory-Modul an. Es läuft mit 1600 MHz, benötigt dafür lediglich 1,25 Volt und gehört zur neuen Kingston "LoVo" (Low Voltage) HyperX DDR3 High-Performance Speicher-Produktlinie. Das Dual-Channel Kit (KHX1866C9D3LK2/4GX) wird mit zwei vorprogrammierten XMP-Profilen ausgeliefert. So läuft der Speicher entweder mit 1600 MHz bei 1,25 Volt oder mit 1866 MHz bei 1,35 Volt.

HyperX Ultra-Low Voltage Memory-Modul

Das "Flaggschiff" mit seinen 1600 MHz bei 1,25 Volt ist gegenwärtig für Desktop-PCs das weltweit stromsparendste Speicher-Modul. Innerhalb der "LoVo" Linie bietet Kingston Technology zurzeit drei Kingston HyperX DDR3 Dual-Channel Produkte an. Zum einen das bereits vorgestellte Flaggschiff, zum anderen eine Mainstream Low-Voltage-Lösung mit 1600 MHz bei 1,35 Volt (KHX1600C9D3LK2/4GX) und ein Ultra-Low-Voltage-Kit mit 1333 MHz bei 1,25 Volt (KHX1333C9D3UK2/4GX). Alle neuen 4 GB Dual-Channel Kits laufen mit den Timings 9-9-9-27.

Die neuen Module sollen demnächst verfügbar sein. Das Flaggschiff (KHX1866C9D3LK2/4GX) soll für 185 Euro zu Buche schlagen. Das DDR3-1600 Kit (KHX1600C9D3LK2/4GX) soll 144 Euro kosten und das Ultra-Low-Voltage-Kit mit 1333 MHz 140 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!