OCZ stellt zwei neue DDR3-Arbeitsspeicher Serien vor


Erschienen: 29.11.2010, 20:30 Uhr, Quelle: E-Mail, Autor: Alexander Knogl

Mit der Xtreme Thermal Exchange (XTE) und Blade 2 Serie erweitert OCZ sein DDR3 Arbeitsspeicher Portfolio. Die Blade 2 Serie wurde mit einem neuen Heatspreader aus Aluminium vorgestellt welche in 2133 und 2400 MHz Kits ausgeliefert werden, die Latenzen reichen von CL7 bis CL10 bei einer Spannung von 1,65 Volt. Zur Verfügung stehen Dual- und Triple-Channel-Kits mit 4 bzw. 6 GB Kapazität.

OCZ Blade 2

Die neue Xtreme Thermal Exchange Serie teilt sich in Platinum XTE und Gold XTE auf. Dabei positionieren sich in der Gold XTE Serie DDR3-Speicher mit 2000 und 2133 MHz bei einer Versorgungsspannung von 1,65 Volt und Latenzen von CL10. Die Platinum XTE Serie wartet zudem mit einem 1600 MHz DDR3-Speicher auf. Die Latenzen erstrecken sich hier von CL6 bis CL9 bei 1,65 Volt. Zur Verfügung stehen genau wie in der Blade 2 Serie Dual- und Triple-Channel-Kits mit 4 bzw. 6 GB.

OCZ Gold XTE

Einen genauen Erscheinungstermin sowie einen Preis nannte OCZ bisher noch nicht.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!