Intel SSD 510 mit 120 GB bei uns im Praxistest


Erschienen: 06.04.2011, 22:30 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Intel wusste bereits mit den ersten X25-Modellen zu überzeugen und konnte mit der Postville-Generation wiederum eine gute Duftmarke auf dem Markt der Flash-basierten Laufwerke hinterlassen. Die Gerüchteküchen waren bereits in den ersten Wochen des Jahres bezüglich der nächsten Generation Intel Solid State Drives hochgekocht, bevor es dann Ende Februar endlich soweit war: Intel stellte mit der SSD-510-Serie seine ersten SATA3-Laufwerke mit schneller SATA-6-Gpbs-Schnittstelle vor. Zwar hat man auf einen eventuell erwarteten 2x-nm-Shrink der NAND-Chips aus eigenem Hause verzichtet, doch gibt es bei den 510er Modellen eine nicht unbedingt zu erwartetende Neuerung: Erstmals setzt man nicht auf die eigens entwickelten Controller-Chips, sondern kauft diese bei Marvell zu und konzentriert sich nun auf die Entwicklung der Firmware.

Was sich im Vergleich zu den Vorgängern sonst noch getan hat und wie sich das 120 GB-Modell der Intel SSD 510 in der Praxis schlagen kann, entnehmen Sie unserem ausführlichen Artikel! Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen der folgenden Seiten!

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (4)Zum Thread »

1) Vectrafan (07.04.2011, 09:11 Uhr)
Wie immer ein schöner und guter Test, mit einem aus meiner Sicht doch recht großen Hacken:
Eine SSD die nur bei großen Dateien Spitzenleistung bringt auf Postition eins zu setzen, spricht ja gegen die in der Realität eigentlichen Vorteile von SSD's gegenüber normalen Festplatten, geringe Zugriffszeiten und schnell bei kleinen Dateien.
Ich hoffe ihr überdenkt euer Bewertungssystem nochmal neu.
2) BigWhoop (07.04.2011, 11:46 Uhr)
das irritiert selbst mich. Das ist eigentlich nicht die korrekte Wertung smile
3) Gast (07.04.2011, 12:14 Uhr)
Macht doch zwei getrennte Performance-Ratings? Irgendwie OS/System und Daten/Streamen? Mein Vorschlag Augenzwinkern
4) BigWhoop (07.04.2011, 13:05 Uhr)
so war es geplant. Aber danke für eure guten Ideen. Immer her damit!
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!