Radeon HD 6790 mit exklusiven Kühltechnik IceQ X von HIS


Erschienen: 09.04.2011, 13:45 Uhr, Quelle: HIS PR – 05.04.2011, Autor: Alexander Knogl

Der Grafikkarten-Spezialist Hightech Information System Limited (HIS) erweitert seine Familie von Modellen mit der exklusiven Kühltechnik "IceQ X", die deutlich kühler und leiser als das Referenzdesign arbeiten soll. Die neue HIS IceQ X Kühltechnik konzentriert ihre Wirkung vor allem auf die GPU. Zum Einsatz kommen VCT (Vapor Chamber Technology), Heat-Pipes, ein leiser, hochwertiger Aktivlüfter, sowie herkömmliche Kühllamellen.

Die neue HIS 6790 IceQ X 1 GB GDDR5 geht mit Frequenzen von 840 MHz für GPU und Shader sowie effektiven 4.200 MHz beim 1 GByte großen GDDR5-Speicher an den Start. HIS spendiert der Radeon HD 6790 die neue IceQ X Kühltechnik, die die Temperatur der GPU gegenüber dem Standardmodell um 13°C senken soll. In der Mitte des Kühlkörpers mit zahlreichen Aluminiumlamellen und vier Heatpipes befindet sich ein Lüfter mit 92 mm Durchmesser, der zudem um 7 dB leiser als der Referenzkühler arbeiten soll.

HIS 6790 IceQ X

Als Videoausgänge stehen je zweimal DVI und DisplayPorts sowie ein HDMI-Ausgang zur Verfügung. Die HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR5 verfügt über die stereoskopische HD3D Technik mit integriertem 7.1 HD Audiocontroller sowie Eyefinity (6 Displays), EyeDefinition und EyeSpeed. Die HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR5 unterstützt DirectX11, bedient via AMD Eyefinity Technology gleich sechs Monitore gleichzeitig und arbeitet dank 40 Nanometer-Fertigung sehr energieeffizient (max. Leistungsaufnahme 150W) und mit niedriger Hitzeentwicklung.

Die HIS 6790 IceQ X 1GB GDDR5 ist ab sofort im Handel erhältlich. Der empfohlene Endkundenpreis beträgt 129,90 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!