Sapphire stellt HD 6950 TOXIC Edition vor


Erschienen: 07.08.2011, 20:00 Uhr, Quelle: Sapphire PR – 04.08.2011, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller Sapphire hat gerade die neue HD 6950 TOXIC Edition vorgestellt. Taktraten von 880 MHz (Kern) und 1300 MHz (Speicher) machen sie laut Sapphire zur schnellsten auf dem Market erhältlichen HD 6950. Die Basis des Erfolges: eine HiSpec Platine mit digitalen VRMs für eine exzellente Leistungsregulierung sowie 8+6 Pin Stromanschlüsse. Dazu kommt ein Kühler mit Vapor Chamber, Gebläselüfter und einer neuen perforierten Rückplatte, die für eine bessere Abführung der Warmluft aus dem Gehäuse sorgt.

HD 6950 TOXIC Edition

Wie das Basismodell HD 6950 verfügt auch die TOXIC Edition über DX11-Funktionalität und eine leistungsstarke Konfiguration aus 1408 Stream-Prozessoren bzw. 88 Textureinheiten. Eine Dual-BIOS-Funktion für das Konfigurieren unterschiedlicher BIOS-Profile bzw. -Einstellungen lässt die Herzen aller Tüftler höher schlagen. Mit Hilfe des als kostenlosem Download erhältlichen TriXX Overclocking-Tools können sie dazu Taktraten und -spannungen anpassen bzw. überwachen und damit die Performance weiter steigern. Dank zweier DVI-, einem HDMI- und zweier mini-DisplayPort-Ausgängen ist die HD 6950 TOXIC Edition darüber hinaus gut gerüstet für eine Vielfalt an Konfigurationen, darunter auch der AMD Eyefinity Modus mit bis zu vier Monitoren.

Einen genauen UVP hat man nicht genannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!