HIS stellt zwei IceQ-X-Versionen der HD 6870 vor


Erschienen: 05.02.2011, 18:30 Uhr, Quelle: HIS PR - 01.02.2011, Autor: Patrick von Brunn

Nur 10 Tage nachdem Grafikkarten-Spezialist Hightech Information System Limited (HIS) aus Hong Kong seine „IceQ X“-Variante der HD 6850 vorgestellt hat, werden nun zwei weitere neue Modelle mit dem innovativen Kühlsystem präsentiert: Die HIS HD 6870 IceQ X sowie die Overclocking-Variante 6870 IceQ X Turbo.

Die neue HIS IceQ X Kühltechnik konzentriert ihre Wirkung vor allem auf die GPU, ohne dabei jedoch andere Komponenten zu vernachlässigen. Zum Einsatz kommen VCT-Heatpipes (Vapor Chamber Technology), ein leiser Aktivlüfter, sowie herkömmliche Kühllamellen. Dieses neue Kühlkonzept optimiert vor allem Übertaktungspotential, Energieeffizienz und Langlebigkeit der Radeon HD 6870 GPU von AMD/ATi.

IceQ X Turbo

Die HIS 6870 IceQ X 1GB GDDR5 PCI-E DP/2xDVI/HDM geht mit Frequenzen von 900 MHz für GPU und Shader sowie effektiven 4.400 MHz beim 1 GB großen GDDR5-Speicher an den Start. Die Turbo-Variante taktet mit 920 MHz bzw. 4480 MHz. Damit die neuen Modelle trotzdem nicht ins Schwitzen geraten, stattet HIS die Neulinge mit ihrer neuen IceQ X Kühltechnik aus, die die Temperatur der GPU gegenüber dem Standardmodell um 13°C senkt. In der Mitte des Kühlkörpers mit zahlreichen Aluminiumlamellen und vier Heatpipes befindet sich ein Lüfter mit 92 mm Durchmesser, der zudem leiser arbeitet – immerhin 15 dB(A) weniger als der Referenzkühler, laut Hersteller.

Die HIS HD 6870 IceQ X / Turbo ist ab sofort im Handel erhältlich. Der empfohlene Endkundenpreis beträgt 209,90 Euro bzw. 229,90 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!