Intel schließt Akquisition von Infineons Mobilfunkgeschäft ab


Erschienen: 05.02.2011, 18:45 Uhr, Quelle: Intel PR - 31.01.2011, Autor: Patrick von Brunn

Die Intel Corporation hat bekannt gegeben, dass die Akquisition des Mobilfunkgeschäfts (Wireless Solutions1 - WLS) von Infineon Technologies AG abgeschlossen ist. Wireless Solutions, ist ein führender Hersteller von Mobilfunk-Plattformen für namhafte internationale Telefonhersteller und ist damit Teil der Intel Strategie die Verbreitung intelligenter mit dem Internet verbundener Geräte wie etwa Notebooks, Autos, Smartphones, Tablets und smart TVs zu beschleunigen. Damit will Intel die Führungsposition im Bereich WiFi und 4G WiMAX mit der führenden Position von WLS in 2G und 3G vereinen. Zudem wird durch den Zusammenschluss die Entwicklung für 4G LTE beschleunigt werden. Diese für Intel neuen Technologiebausteine unterstützen die Absicht des Unternehmens neue Kunden- und Marktsegmente bedienen zu können. Dabei legt Intel mit seinen Produkten die Schwerpunkte auf energieeffiziente Leistung, Sicherheit sowie Internetfähigkeit für eine große Bandbreite an Gerätekategorien.

Das neue Mobilfunkgeschäft wird unter Intel Mobile Communications (IMC) als selbständige Geschäftseinheit innerhalb der Intel Architecture Group geführt werden. Die Geschäftseinheit wird ihre bestehenden Kunden weiterhin mit den besten Lösungen unterstützen, einschließlich ARM-basierter Produkte. IMC wird mit seinem aktuellen Geschäftsmodell der Bereitstellung modernster Wireless-und Mobilfunk-Plattformen für seine Kunden weltweit fortfahren. Zudem wird Intel Mobile Communications Intel Core und Atom-basierte Prozessor-Plattformen unterstützen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (1)Zum Thread »

1) BigWhoop (06.02.2011, 10:11 Uhr)
Auf der Pressekonferenz hat Intel noch einen "Hinweis" gegeben. Sie haben ja schon Jahre den Traum des Radiofreechips und mit Infineon wollen sie versuchen das um zu setzten. Das ist viel interessanter als das vorran treiben von technologien die es schon gibt.

Es geht hierbei um einen Chip der alle Frequenzen einstellen kann. D.h. man braucht nicht mehr einen WLAN-Chip der vielleicht nur 2,4 oder 5GHz hat oder einen bluetooth chip und UMTS und LTE und.......

sondern dieser eine Chip macht das dann alles. Auch eben Dinge die es vielleicht zum Zeitpunkt des erscheinens noch gar nicht gibt. Darauf bin ich gespannt.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!