Samsung Electronics startet den Vertrieb von Speicherkarten


Erschienen: 07.02.2011, 23:15 Uhr, Quelle: Samsung - 07.02.2011, Autor: Patrick von Brunn

Die Samsung Electronics GmbH hat zum 1. Januar 2011 den Vertrieb der digitalen Speicherkarten in Deutschland übernommen. Zum Sortiment gehören SD- sowie Micro SD-Karten für Digitalkameras, Smartphones, MP3-Player und Camcorder. Mit der Eingliederung baut Samsung das Endkundengeschäft weiter aus.

Bereits im Juli 2010 wurde der Vertrieb von externen Festplatten, optischen Laufwerken sowie Retail-Versionen der internen Laufwerke von Samsung Semiconductors an Samsung Electronics übergeben. Mit einem weiteren Schritt wird nun auch der Vertrieb der Speicherkarten in das Geschäft von Samsung Electronics integriert. Die wachsende Nachfrage an vielseitigen Speicherlösungen hat in den letzten Jahren neben einem erweiterten Sortiment klassischer, interner Komponenten auch zur Entwicklung neuer Produktserien geführt. Die Eingliederung ist ein logischer Schritt zur Erweiterung des Produktsegments. Ab 2011 vertreiben die Distributoren Actebis, Api, Firstwise und Duttenhofer die Speicherkarten für das IT- und Fotosegment. Gespräche mit weiteren Distributoren laufen derzeit. Den Bereich Retail-Festplatten und optische Laufwerke betreuen Actebis, Api, Firstwise, Ingram Micro, Siewert & Kau und Techdata.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!