HIS stellt neue IceQ-X-Version der HD 6850 vor


Erschienen: 23.01.2011, 16:00 Uhr, Quelle: HIS PR - 21.01.2011, Autor: Patrick von Brunn

Die Grafikkarten der bewährten „IceQ“-Serie von Hersteller Hightech Information System Limited (HIS) haben sich durch ihre exklusiven Kühllösungen, die deutlich kühler und leiser als das Referenzdesign arbeiten, einen Namen gemacht. Nun präsentiert HIS auch die Radeon HD 6850 mit dem „IceQ“-Kühler bzw. der neuen „IceQ X“ Kühltechnik. Die neue HIS IceQ X Kühltechnik konzentriert ihre Wirkung vor allem auf die GPU, ohne dabei jedoch andere Komponenten zu vernachlässigen. Zum Einsatz kommen VCT (Vapor Chamber Technology), Heat-Pipes, ein leiser, hochwertiger Aktivlüfter, sowie herkömmliche Kühllamellen.

IceQ X Version der HD 6850

Die HIS 6850 IceQ X 1GB GDDR5 PCI-E DP/2xDVI/HDM geht mit Frequenzen von 775 MHz für GPU und Shader sowie effektiven 4.400 MHz beim 1 GByte großen GDDR5-Speicher an den Start. Damit die Karte trotzdem nicht ins Schwitzen gerät, spendiert HIS ihr die neue IceQ X Kühltechnik, die die Temperatur der GPU gegenüber dem Standardmodell um 13°C senkt. In der Mitte des Kühlkörpers mit zahlreichen Aluminiumlamellen und vier Heatpipes befindet sich ein Lüfter mit 92 mm Durchmesser, der zudem leise arbeitet – immerhin 7 dB weniger als der Referenzkühler. An der Stromversorgung wurde nichts verändert, so dass die Karte mit einer 6-Pin-Buchse daherkommt. Als Videoausgänge stehen zweimal DVI sowie jeweils einmal HDMI und DisplayPort zur Verfügung.

Die HIS HD 6850 IceQ X ist ab sofort im Handel erhältlich. Der empfohlene Endkundenpreis beträgt 169,90 Euro. Mit ein wenig Glück finden die Käufer in der Packung zudem einen 10 Euro-Tankgutschein.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!