MSI Notebookserie mit Huron River-Plattform


Erschienen: 22.01.2011, 01:30 Uhr, Quelle: MSI PR - 11.01.2011, Autor: Artur Schmidtke

Auf der CES in Las Vegas hat MSI nun mit dem MSI GT780 und dem GT680 die schnellsten Gaming-Notebooks der Welt vorgestellt. Ausgestattet mit einem 17,3-Zoll-Full-HD-Display, einem Core-i7 Quad-Core-Prozessor der 2. Generation, sowie vier DDR3-Speicherplätzen für insgesamt bis zu 16 GB DDR3-Arbeitsspeicher.
Für schnelle Datenraten und Rechengeschwindigkeit sind zwei Festplatten im Raid-0-Verbund eingebaut, wahlweise kann man auch Solid State Drives (SSD) verbauen lassen. Als Highlight gibt es außerdem zwei USB 3.0-Ports und eine beleuchtete Chiclet-Tastatur mit oben drauf.

Das GT680 ist laut Hersteller ab Januar und das GT780 im Laufe des zweiten Quartals verfügbar.

MSI GT780

Wer nicht ganz so viel Power braucht, kann sich mit den Modellen GE620 oder GR620 begnügen. Auch hier wurde ein Intel Core-i7-Prozessor verbaut. Im Inneren steckt eine Nvidia GeForce GT 540M (GE620) oder eine Intel GMA 3000 Grafik (GR620). Als Schnittstellen stehen hier HDMI, eSATA, Express-Card-Slot, sowie USB 3.0 zur Verfügung.

Außerdem hat MSI zwei weitere Modelle präsentiert: Das FX720 und das FX620, welche vor allem mit Style punkten sollen. Ausgestattet mit Intel Core-i5 oder i7-Prozessoren, sowie einer GeForce GT 540M von Nvidia und je nach Modell mit 15,6- oder 17,3-Zoll-Display.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!