AMD künftig mit eigener Speicherserie


Erschienen: 30.11.2011, 20:15 Uhr, Quelle: AMD Website, Autor: Christoph Allerstorfer

Nach längerer Zeit der Gerüchte, bringt AMD nun doch seine eigenen Speichermodule auf den Markt. Wenn man sich die derzeitige Entwicklung am Speichermarkt ansieht, ist nicht ganz klar warum man sich gerade jetzt dazu entschieden hat. Der Hersteller wird gleich drei Produktlinien bei der Einführung mitbringen, welche alle in den größen zwei, vier und acht Gigabyte erhältlich sein werden. Allen voran die „Entertainment Edition“, diese wird es ausschließlich nur mit DDR3-1333 geben und mit einer Spannung von 1,5 Volt zu Werke gehen.

Die „Performance-Edition“ hingegen bietet neben dem DDR3-1333- auch den DDR3-1600-Standard, die Riegel werden mit einer Spannung zwischen 1,35 und 1,5 Volt arbeiten. Für das High-End-Segment kommt die „Radeon-Edition“, welche mit einer Spannung zwischen 1,5 und 1,65 Volt im DDR3-1866-Standard läuft und als einzige über Heatspreader von Haus aus verfügen wird. Ein Erscheinungstermin wurde noch nicht bekannt gegeben, man peilt jedoch ganz klar den Retail-Markt an.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!