Nvidia Maximus Technologie beschleunigt Workstations


Erschienen: 14.11.2011, 23:00 Uhr, Quelle: Nvidia PR – 14.11.2011, Autor: Patrick von Brunn

Die neue Maximus-Technologie von Nvidia ermöglicht auf kostengünstigen Workstations die simultane Verarbeitung von komplexen Analysen und Visualisierung. Zum ersten Mal kann ein einziges System interaktive grafik- und rechenintensive Zahlenverarbeitung simultan ausführen und zugleich die Simulation oder das Rendering der Ergebnisse übernehmen. Dies musste bisher in einzelnen Schritten oder auf getrennten Systemen durchgeführt werden.

Maximus verbindet die professionelle 3D-Grafikleistung der Quadro-GPUs mit der massiv-parallelen Rechenleistung des Prozessors Tesla C2075. Beim Einsatz von Workstations mit Maximus für GPU-fähige Anwendungen, wird die Rechenarbeit der GPU automatisch dem Tesla-Prozessor zugewiesen. Das macht die Quadro-GPU für die Verarbeitung von Grafik-Funktionen frei und stellt die von professionellen Anwendern geforderte Qualität und Performance bereit.

Die Maximus-Technologie ist sofort verfügbar. Führende Hersteller von Workstations, darunter HP, Dell, Lenovo und Fujitsu, bieten Systeme mit Maximus-Technologie an, zum Beispiel folgende Modelle: HP-Workstations mit dem Entry-Level-Modell Z400 und dem Top-Modell Z800, die Tower-Workstations Dell Precision T5500 und T7500 sowie die Rack-Workstation Dell Precision R5500, Lenovo ThinkStation S20, C20 und D20 Workstations sowie Fujitsu CELSIUS M470, R570 und R670 Workstations.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!