ZOTAC bringt GeForce GTX 520 für PCI und PCIe x1


Erschienen: 28.09.2011, 14:45 Uhr, Quelle: ZOTAC PR – 27.09.2011, Autor: Patrick von Brunn

ZOTAC erweitert seine GeForce GT 520 Grafikkarten-Serie im Einstiegssegment mit den Modellen GeForce GT 520 PCI sowie PCI Express x1. Die neuen GeForce GT 520 Varianten mit einer PCI bzw. PCI-E x1 Schnittstelle richten sich insbesondere an Nutzer älterer Systemen, die ihren PC mit neuen Grafikfunktionen neues Leben einhauchen und ihre digitale Medien beschleunigen wollen.

ZOTAC GT 520 PCIe x1

Ausgestattet mit einem GeForce GT 520 Grafikchip mit 48 Shadereinheiten und 64 Bit Speicherinterface in Kombination mit einem 512 MB großen DDR3-Speicher, bieten die neuen Grafikkarten mit DVI sowie HDMI zahlreiche Videoausgänge für den Anschluss an einen hochauflösenden Monitor sowie an ein Fernsehgerät. Über den beiliegenden DVI-VGA Adapter kann desweiteren auch ein analoger Bildschirm angeschlossen werden. Mithilfe der Multi View Technologie ist ein Dual-Monitor-Betrieb im Clone- oder Extended Desktop Modus ebenfalls gewährleistet. Dank ihrer geringen Bauform im Low-Profile Design eignen sich die ZOTAC GT 520 besonders zur Verwendung in HTPCs und Kleinst-PC-Systemen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) Mjolnir (29.09.2011, 03:10 Uhr)
An sich interessant, mir stellt sich nur die Frage, stellt Zotec dann auch angepasste DOS/Windows 3-Treiber zur Verfügung...? ;P

Äußerst praktisch für Server, falls der Energieverbrauch entsprechend gering ist. Der Stromverbrauch scheint bei der PCIe-Variante ja nur über den Bus zu erfolgen - wäre interessant zu wissen, wie das bei der PCI-Version ist..
2) BigWhoop (29.09.2011, 09:07 Uhr)
Bei Servern würde ich trotzdem lautlose passiv modelle verbauen.
3) Babe (29.09.2011, 10:58 Uhr)
Zitat:
Original von Mjolnir
Äußerst praktisch für Server, falls der Energieverbrauch entsprechend gering ist. Der Stromverbrauch scheint bei der PCIe-Variante ja nur über den Bus zu erfolgen - wäre interessant zu wissen, wie das bei der PCI-Version ist..

Bei der PCI-Variante läuft's auch komplett über den Bus.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!