OCZ Vector 150 SSD mit 480 GB im Praxistest
Sapphire Radeon R7 250 Ultimate im Test
Mionix Naos 7000 Gamer-Maus im Test
Sapphire Vapor-X Radeon R7 250X OC
SteelSeries Sensei Wireless im Test
Blutig Runde zwei: A4Tech Bloody RT5A

SPEEDLINK stellt Sortiment multikompatibler Gamepads vor


Erschienen: 06.08.2012, 08:00 Uhr, Quelle: Pressemitteilung, Autor: Stefan Boller

Nach der Einführung der PS3-Version des XEOX Pro Analog Gamepads folgt nun die PC-Variante. Es vereint die Vorzüge des linken Analog-Sticks mit der Dual-Mode-Technik für XInput- und DirectInput-Spiele und soll so für maximale Kompatibilität bei allen Computerspielen sorgen. Mit einer rutschfesten Gummierung, zuschaltbarem Schnellfeuermodus und der Vibrationsfunktion ausgestattet bietet das XEOX viele Annehmlichkeiten in Sachen Controller-Technik. Die Wireless-Variante wird mit einem Lithium-Polymer-Akku ausgestattet.

Die Kompatibilität versucht auch die Neuauflage des höchst populären STRIKE FX Gamepads zu garantieren. Der robuste Allrounder ist wie bisher ganz im klassischen Design gehalten, lässt sich jetzt jedoch ebenfalls per Tastendruck zwischen den beiden Eingabetechnologien umschalten. Auch das STRIKE FX erhöht mit seiner regulierbaren Force-Vibration-Technik den Realismus und damit die Immersion moderner PC-Spiele. Das STRIKE FX ist in einer kabellosen Version mit integriertem Lithium-Polymer-Akku sowie mit USB-Anschluss erhältlich.

Erhälltlich sind die Pads zwischen 19,99 und 39,99 Euro (UVP).

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!