CeBIT: ZOTAC zeigt ZBOX-Prototypen mit mSATA-SSD


Erschienen: 08.03.2012, 21:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

ZOTAC kündigte auf der CeBIT in Hannover nicht nur die neuen ZBOX ID82, ZBOX Blu-ray AD05 sowie ZBOX nano ID61 Mini-PCs an, sondern gab hinter verschlossenen Türen auch einen Ausblick auf kommende Produkte.

So bekamen wir einen Prototypen einer neuen ZBOX zu sehen, die sich mit einer Grundfläche von 106 x 106 mm sowie einer Bauhöhe von lediglich 37 mm begnügt. Im Inneren des Samples waren eine mSATA-SSD von Crucial (RealSSD C400, SATA3, 64 GB) sowie 2 GB DDR3-1325 von Samsung verbaut. Zu den weiteren technischen Eckdaten und der späteren Produktbezeichnung durfte man uns leider keine Auskunft geben. Seitens der Anschlüsse wird die neue ZBOX aber einiges zu bieten haben: Ethernet, USB 2.0 und 3.0, HDMI, eSATA, Klinkenbuchse für Audio-In/Out, Kartenleser und Kensington-Lock. Der von den bisherigen ZBOX-Modellen bekannte WLAN-Antennenanschluss musste aus Platzgründen weichen und stattdessen setzt man auf einen USB-WLAN-Lösung. SPDIF wird durch einen entsprechenden Klinken-Adapter realisiert.

Ob es die ZBOX auch als Barebone ohne SSD und Speicher geben wird, bleibt vorerst im Dunkeln. Termine und Preise wurden ebenso noch nicht genannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!