Dell erweitert Sicherheitskonfiguration für Tablet Latitude 10


Erschienen: 26.02.2013, 20:30 Uhr, Quelle: Dell PR – 26.02.2013, Autor: Patrick von Brunn

Dells Business-Tablet Latitude 10 ist ab sofort optional mit integriertem Fingerabdruck- und Smartcard-Lesegerät erhältlich. Branchen wie dem Gesundheitswesen und der öffentlichen Verwaltung oder Finanzinstituten steht damit eine Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Schutz ihrer Daten zur Verfügung. Das Latitude 10 wurde im Oktober 2012 vorgestellt. Das Windows-8-Tablet fügt sich einfach und sicher in bestehende IT-Umgebungen ein und lässt sich problemlos in vorhandene Management-Konsolen einbinden. Der Fingerabdruck- und Smartcard-Leser erweitert nun die bisher schon vorhandenen umfangreichen Sicherheitsfeatures des Latitude 10:

  • Dell Data Protection/Access-Software für das Management von Sicherheitsendgeräten. Diese unterstützt auch das neue Lesegerät sowie Devices von Drittanbietern. Ein Dell Wizard ermöglicht ein einfaches Setup.
  • Optionales Trusted Platform Module für eine zuverlässige Authentifizierung im Netzwerk.
  • Microsoft-BitLocker-Laufwerkverschlüsselung.
  • Unterstützung von Computrace-Technologie zur Wiederbeschaffung verlorener oder gestohlener Geräte.
  • Steckplatz für ein Sicherheitsschloss.

Das Dell Latitude 10 Tablet mit integriertem Fingerabdruck- und Smartcard-Lesegerät kann ab sofort bestellt werden und startet bei 749 Euro (zzgl. MwSt. und Versand).

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!