iTunes U-Inhalte übertreffen eine Milliarde Downloads


Erschienen: 28.02.2013, 23:00 Uhr, Quelle: Apple PR – 28.02.2013, Autor: Patrick von Brunn

Apple hat heute bekannt gegeben, dass die Downloads von iTunes U-Inhalten eine Milliarde übertroffen haben. iTunes U bietet den weltweit größten Onlinekatalog für kostenlose Lerninhalte von renommierten Hochschulen und bedeutenden Bibliotheken, Museen und Einrichtungen. Das unterstützt Lehrkräfte dabei Kurse, darunter Vorlesungen, Anweisungen, Bücher, Testfragen und vieles mehr, für iOS-Nutzer überall auf der ganzen Welt zu erstellen.

Mehr als 1.200 Universitäten und weiterführende Schulen sowie 1.200 Grundschulen und Bezirke stellen über 2.500 öffentliche und tausende private Kurse bereit, die Künste, Wissenschaften, Gesundheit und Medizin, Bildung, Wirtschaft und mehr umfassen. Führende Universitäten, wie Duke, Yale, Cambridge, MIT und Oxford bauen ihre Reichweite kontinuierlich aus, indem sie mehr als 100.000 Studenten in einzelne iTunes U-Kurse immatrikulieren. Stanford University und The Open University haben dabei jeweils mehr als 60 Millionen herunter geladene Inhalte übertroffen. Der Kurs General Chemistry von Matthew "Dr. Fus" Stoltzfus der Ohio State Universität hatte bereits im ersten Jahr in dem er angeboten wurde über 100.000 eingeschriebene Studenten.

Pädagogen können iTunes U-Kurse in 30 Ländern erstellen, kürzlich hinzugekommen sind: Brasilien, Südkorea, Türkei und die Vereinigten Arabischen Emirate. Auf diese Kurse und andere Bildungsinhalte kann über die iTunes U-App in 155 Ländern zugegriffen werden. Zusätzlich zu tausenden individuellen iTunes U-Lernmaterialien, sind mittlerweile über 75.000 Apps der Unterkategorie 'Bildung' für iOS-Geräte im App Store erhältlich. Darüber hinaus fahren Autoren und Verleger fort mit der kostenlosen iBooks Author-App aus dem Mac App Store kontinuierlich Ideen und Geschichten zum Leben erwecken, die sie aktuell in mehr als 10.000 originalen Multi-Touch Büchern mit der Welt teilen.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!