Samsung: Bereits 300 Millionen OLEDs produziert


Erschienen: 25.01.2013, 19:30 Uhr, Quelle: Samsung PR – 25.01.2013, Autor: Patrick von Brunn

Samsung gibt bekannt, dass das Unternehmen bei der Produktion von OLED-Panels (Organic Light Emitting Diode) seit dem Start der Massenfertigung im Januar 2007 jetzt die Marke von 300 Millionen Stück überschritten hat. Alle 300 Millionen Samsung OLED-Panels übereinander gelegt, ergäbe mehr als 68 Mal die Höhe des Mount Everest. Dieses Volumen entspricht einer Produktion von durchschnittlich 470.000 Panels pro Tag oder 5,4 Panel pro Sekunde. Während Samsung 4,5 Jahre benötigte, um bei OLED-Panels die erste Produktionsmarke von 100 Millionen Stück zu erreichen, wurden die darauf folgenden 100 Millionen Stück in nur elf Monaten hergestellt. Für die zuletzt gefertigten 100 Millionen Einheiten brauchte man lediglich noch sieben Monate.

Samsung hat bei OLED-Panels nach eigenen Angaben 98 Prozent Marktanteil. Seine OLED-Technologie gilt als Premium-Technologie für die nächste Generation an Displays. Zurückzuführen ist dies auf den großen Farbreichtum von OLEDs, der gegenüber herkömmlichen Display-Technologien lebendigeren und natürlicheren Bilddarstellung sowie optimierten Leistungsmerkmalen für kommende Displays, darunter flexible und transparente Display-Technologien. Seit Samsung Display 2007 mit der Massenproduktion der weltweit ersten OLED-Panels begonnen hat, befinden sich seine OLED-Displays in Smartphones (beispielsweise das Galaxy S3), Tablets und Digitalkameras im Einsatz.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!