ZOTAC beschleunigt ZBOX mit Ivy-Bridge-Prozessoren


Erschienen: 10.05.2013, 14:15 Uhr, Quelle: ZOTAC PR – 08.05.2013, Autor: Patrick von Brunn

ZOTAC beschleunigt seine ZBOX Mini-PC Serie mit Intel Core i5 und Core i3 Desktop-Prozessoren für eine Performance, die sich mit großen „Full-Size“ Desktop-PCs messen kann, so das Unternehmen in seiner PR-Meldung. Die neue dritte ZBOX-Generation mit Core-Prozessoren (Ivy Bridge) läutet damit eine neue Ära der Leistungsfähigkeit im kompakten Mini-PC Formfaktor ein. Nachdem die ZBOX ID42 bereits die neue Generation zur CES 2013 eingeleitet hat, stehen jetzt mit der ZBOX ID88 und ID89 zwei weitere Serien zur Verfügung.

Die Serie umfasst dabei, unter anderem, erweiterte Netzwerkfeatures wie Dual-Gigabit-Ethernet, das für zwei getrennte, unabhängige Netzwerk-Verbindungen konfiguriert werden kann, zwei externe Antennen für einen stärkeren WiFi-/Bluetooth-Empfang sowie ein mit 7 mm minimal höheres Gehäuse, das mit verbesserten Kühlungseigenschaften aufwarten kann. Während die ZBOX ID88 mit einem Dual-Core Intel Core i3 3220T (2,8 GHz) ausgestattet ist, bietet die ZBOX ID89 mit dem Intel Core i5 3470T (2,9 GHz) eine noch höhere Leistungsfähigkeit. Dank der Turbo Boost 2.0 Technologie kann die ID89 zudem je nach Anforderungen des Betriebssystems oder der Anwendungen auf bis zu 3,6 GHz getaktet werden. Beide neuen Serien verfügen über die integrierte Intel HD 2500 Grafik mit hardwarebeschleunigter Videodekodierung, Blu-ray 3D Support sowie Dual-Display Support.

ZBOX ID88

Angeboten wird die neue ZOTAC ZBOX ID88 sowie ZBOX ID89 Serie wie üblich in zwei Modellen: Die PLUS Varianten sind dabei bereits mit einer 500 GB großen 2,5-Zoll SATA Festplatte und einem 4 GB großen DDR3-Speichermodul bestückt. Die Barebones hingegen verfügen über einen 2,5-Zoll-SATA 6.0 Gb/s Festplatten/SSD Schacht und über zwei 204-pin DDR3 SO-DIMM Speicher-Slots. Die Wahl des Betriebssystems wird jeweils den persönlichen Wünschen des Users überlassen. Genaue Preise hat man nicht genannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!