Mini-PC für Gamer: ZOTAC ZBOX EI750 bei uns im Test


Erschienen: 09.04.2014, 23:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

ZOTAC präsentierte auf der diesjährigen CeBIT seine erste gamingfähige ZBOX-Serie, mit der man den Mini-PC auch im Gamer-Bereich etablieren möchte. Ausgestattet mit Intel Iris Pro Graphics 5200 und Quad-Core Prozessor der vierten Generation (Codename: Haswell), liefern die neuen ZBOX E-Modelle ansprechende Leistung in allen Lebenslagen. Als Plattform dafür dient ein HM87-Mainboard, das unter anderem USB 3.0, schnelles ac-WLAN, Bluetooth und vieles mehr bietet. Hinzu kommen die äußeren Veränderungen des ZBOX-Gehäuses der 3. Generation. Die E-Serien sind im vollständig schwarzen Design gehalten und bekommen damit eine aggressive und sportliche Ästhetik. Der neue Look wird durch das orange-illuminierte „O“ aus ZOTAC mit dem orangenen O-Ring abgerundet. Was die neuen E-Serie ZBOXen noch bieten und wie sie sich in Sachen Performance gegen die Konkurrenz behaupten können, klären wir anhand eines Praxistests der ZOTAC ZBOX EI750 Plus-Variante, die inklusive 1 TB Festplatte (HDD) und 8 GB DDR3-Arbeitsspeicher geliefert wird. Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen!

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!