CeBIT: Seagate und Rausch zeigen Chassi für Kinetic


Erschienen: 13.03.2014, 12:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Seagate präsentiert auf der CeBIT 2014 gemeinsam mit Partner Rausch Netzwerktechnik die Lösung BigFoot Storage Object. Das erste europäische Chassi basierend auf der neuartigen Speicherarchitektur Kinetic Open Storage Platform bietet Datacentern eine erhöhte Packungsdichte, die mehr Speicher auf weniger Platz bereitstellt. Darüber hinaus reduziert Kinetic durch die Verringerung einer Stufe der physikalischen Speicherserver und Protokollumsetzungen signifikant die Kosten und die Komplexität der Objekt-Speicherplattformen. Bei Kinetic können Applikationen direkt auf HDDs zugreifen und untereinander per Ethernet vernetzen.

Bigfoot

BigFoot Storage Object ist eine Storage-Lösung bei der jede HDD mit zwei Gigabit-Ethernet-Ports angeschlossen wird. 72 HDDs und eine Kapazität von 288 TB in einem einzigen 4U Chassis ermöglichen eine Packungsdichte von bis zu 2,8 PB pro Rack. Die 2013 erstmals angekündigte Kinetic Open Storage Platform ist eine gerätebasierte Storage Plattform aus Festplattenlaufwerk, Schlüssel-/Wert-API sowie Ethernet-Anschluss, die größere Leistung, Skalierbarkeit, Einfachheit und einen niedrigeren TCO bietet. Seagate Kinetic verfügt über Hilfsmittel für Entwickler, die die Speicherarchitekturen vereinfachen, indem sie Anwendungen dazu bringen, direkt mit dem Speichergerät zu kommunizieren. Unnötiger Overhead aktueller Architekturen (z.B. Dateisystem) entfällt dadurch.

Seagate und die Demo BigFoot Storage Object von Rausch Netzwerktechnik finden Sie auf der CeBIT in Halle 15, Stand D21.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!