Logitech G präsentiert G302 Daedalus Prime Maus


Erschienen: 05.11.2014, 12:15 Uhr, Quelle: Logitech PR – 04.11.2014, Autor: Patrick von Brunn

Der Gaming-Peripheriehersteller Logitech stellt eine eigens für den professionellen Einsatz in MOBA-Spielen entwickelte Gaming-Maus vor: Form, Gewicht, Tasten-Feedback und Tastenlayout der neuen Logitech G302 Daedalus Prime sind speziell für Titel wie League of Legends, Dota 2, SMITE oder Heroes of Newerth ausgelegt. Das Metallfedersystem der linken und rechten Maustaste ist für die hohen Klickraten im MOBA-Genre (Multiplayer Online Battle Arena) konstruiert und registriert bis zu fünf Klicks pro Sekunde absolut präzise.

Die linke und rechte Maustaste nutzen ein Metallfedersystem, um die Klickrate schneller und präziser zu gestalten. MOBA-Spiele sind sehr befehlsintensiv: Die Spieler müssen sich auf die Registrierung aller Klicks und genaues Timing für die entscheidende Aktion verlassen können. Die Logitech G302 erfasst bis zu fünf Klicks pro Sekunde und gibt eindeutiges Feedback.

G302

Die Logitech G302 Daedalus Prime verfügt über insgesamt sechs frei programmierbare Tasten, die über die Logitech Gaming Software sowohl mit einzelnen Befehlen als auch komplexen Makros belegt werden können. Ab Werk wird die G302 bereits mit einem Set von Standardeinstellungen geliefert, die sich jederzeit ändern lassen. Die exklusive Logitech Delta Zero Sensortechnologie sorgt für genaue Abtastung aller Bewegungen. Über die Seitentasten lässt sich die Abtastrate in vier Stufen von 240 bis 4000 DPI herauf- und herunterschalten.

Die G302 ist mit nur 85 Gramm sehr leicht (mit Kabel insgesamt 128 Gramm) und die Füße sind extra-reibungsarm. Die linke und rechte Maustaste haben eine Lebensdauer von mindestens 20 Millionen Klicks, das entspricht der Leistung eines E-Sports-Profis, der über zwei Jahre 15 Stunden pro Tag spielt.

Die Logitech G302 Daedalus Prime ist im November in Deutschland verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung beträgt 49,99 Euro.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!