Maxwell für Notebooks: Nvidia GeForce GTX 900M Serie


Erschienen: 09.10.2014, 12:15 Uhr, Quelle: Nvidia PR – 07.10.2014, Autor: Patrick von Brunn

Nvidia hat nun auch die neue Grafikprozessor-Architektur Maxwell für Notebooks angekündigt: Mit den Modellen GeForce GTX 970M und GeForce GTX 980M erhalten Anwender den schnellsten mobilen Grafikprozessor des Unternehmens nun auch in mobilen Endgeräten. Beide Chips basieren auf der Maxwell-Architektur, welche die doppelte Effizienz liefert im Vergleich zur vorigen Architektur (Kepler) und die Features seiner Desktop-Pendants (VXGI, MFAA, DSR etc.) bietet. Die GPUs beinhalten zudem alle Nvdia-Technologien, die automatisch das Maximum an Spielerlebnis für den mobilen Konsumenten herausholen: BatteryBoost, ShadowPlay, GameStream, Optimus und die beliebte Anwendung Geforce Experience.

Mit BatteryBoost hat man das Spielerlebnis im Akkubetrieb verbessert und bringt eine Aktualisierung der BatteryBoost-Funktion, welche erstmals für die GTX-800M-Serie vorgestellt wurde. Die neuen Systeme halten jetzt länger durch und Spiele laufen besser denn je im Akkubetrieb des Notebooks. Über ein Dutzend Modelle mit GPUs der 900M-Serie sind verfügbar, u.a. von ASUS, GIGABYTE, MSI und Schenker XMG.

Das Spitzenmodell GTX 980M verfügt über 1536 Shader-Einheiten, betrieben mit 1038 MHz Basistakt. Über ein 256 Bit Interface werden bis zu 4 GB GDDR5-Speicher mit einer Frequenz von 2500 MHz betrieben. Die GTX 970M setzt auf 1280 Shader bei 924 MHz sowie ein 192 Bit Speicher-Interface bei identischer Taktung zur 980M. Bis zu 3 GB GDDR5-Speicher werden in 970er System verbaut.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!