Nvidia Tegra befeuert neues Infotainment-System von Honda


Erschienen: 02.10.2014, 12:15 Uhr, Quelle: Nvidia PR – 02.10.2014, Autor: Patrick von Brunn

Der Tegra-Prozessor von Nvidia betreibt das neue Audio- und Infotainment-System der 2015 in Europa auf den Markt kommenden Honda-Modelle Civic, Civic Tourer und CR-V. Honda ist durch die Integration eines Tegra der Automotive-Klasse der weltweit 19. Automobilhersteller, der Nvidia-Technologie in seinen fahrzeuginternen Infotainment-Anwendungen einsetzt. Begleitend zu dieser Ankündigung ist bereits auf dem Pariser Autosalon 2014 (4. bis 19. Oktober 2014) ein erster Blick auf die neuen Honda-Modelle möglich.

Nvidia und Honda haben für die Integration von Android 4.0.4 als Embedded-Betriebssystem in den 2015er-Modellen Honda Civic, Civic Tourer und CR-V eng zusammengearbeitet. Nvidia bringt seine Erfahrung bei der Arbeit mit Android in den Bereichen Gaming, Tablet und TV-Plattformen in die Automotive-Applikationen ein. Autofahrer haben bei Touchscreen-Befehlen sowie beim Zoomen und Wischen das gleiche Anwendungserlebnis, wie sie es von ihren Smartphones und Tablets gewöhnt sind.

Das Tegra-basierte System "Honda Connect" betreibt einen kapazitiven 7-Zoll-Touchscreen für das Navigationssystem, den AM-/FM-/DAB-Tuner, die Rückfahrkamera und andere Fahrzeuginformationen. Dank des Zugangs zum Honda App Center können kompatible Apps wie Aha Radio auf dem Touchscreen genutzt werden.

Aktuell gibt es über sechs Millionen Autos mit Nvidia-Prozessoren auf den Straßen weltweit. Weitere 25 Millionen Prozessoren werden voraussichtlich in den nächsten fünf Jahren in Fahrzeugen integriert sein, so die Schätzungen von Nvidia.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!