Samsung bringt 28 Megapixel APS-C CMOS-Bildsensor


Erschienen: 17.09.2014, 12:15 Uhr, Quelle: Samsung PR – 17.09.2014, Autor: Patrick von Brunn

Samsung Electronics stellt heute seinen neuen 28 Megapixel (MP) APS-C CMOS-Bildsensor für Digitalkameras vor. Der Sensor mit der Bezeichnung S5KVB2 befindet sich bereits in der Massenproduktion und kommt in der neuen kompakten Systemkamera NX1 von Samsung zum Einsatz. Gezeigt wird der Bildsensor zusammen mit der NX1 auf der Photokina 2014. Die Messe findet vom 16. bis 21. September 2014 in Köln statt.

Auf der Basis der BSI-Pixel-Technologie von Samsung bietet der neue Sensor S5KVB2 eine ausgezeichnete Lichtabsorption, so der Hersteller. Durch den Einsatz eines Kupferprozesses mit geringer Leistungsaufnahme und Strukturen von 65 nm, umgesetzt in „Fine-Design"-Technologie, erfüllt dieser neue Bildsensor Anforderungen hinsichtlich Energieeffizienz und rauscharmes „Imaging" in kompakten Systemkameras der oberen Leistungsklasse.

Der S5KVB2 ist der industrieweit erste APS-C-Sensor mit Back-Side Illuminated (BSI) Pixel-Technologie. Bei der BSI-Struktur befinden sich die Metallschichten auf der Rückseite der Photodiode, um den Lichtverlust zu reduzieren. Mit BSI-Pixel verbessert sich bei dem neuestem Bildsensor von Samsung die Lichtempfindlichkeit jedes Pixel. Außerdem erhöht sich die Lichtabsorption in Peripheriebereichen um etwa 30 Prozent. Dies alles resultiert in klareren und schärferen Bildern als bei herkömmlichen Front-Side Illumination (FSI) Pixel-basierten Bildsensoren.

Indem man die Lage der Photodiode ändert, wird das Layout der metallischen Verbindungen im Sensor besser optimiert, um eine höhere Geschwindigkeit zu erreichen. Als Resultat bietet der S5KVB2 eine Videoaufzeichnung mit 30 Bilder/Sekunde (fps) bei Ultra HD Auflösung.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!