Samsung startet Produktion von NVMe SSDs mit 3,2 TB


Erschienen: 25.09.2014, 12:30 Uhr, Quelle: Samsung PR – 25.09.2014, Autor: Patrick von Brunn

Samsung hat mit der Massenproduktion von 3,2 Terabyte (TB) großen NVMe PCIe SSDs begonnen. Die NVMe PCIe SSDs mit der Bezeichnung SM1715 nutzen die proprietäre 3D V-NAND Technologie von Samsung in einem HHHL (Half-Height, Half-Length) Karten-Formfaktor und bieten eine Speicherkapazität von 3,2 TB. Gegenüber den bisher größten NVMe SSDs mit 1,6 TB von Samsung ist dies das doppelte Speichervolumen.

Das SM1715 ist hinsichtlich Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit eine verbesserte Version von der XS1715 von Samsung. Die neue 3,2 TB NVMe SSD bietet eine sequenzielle Lesegeschwindigkeit von bis zu 3.000 MByte/s und eine sequenzielle Schreibgeschwindigkeit von bis zu 2.200 MByte/s. Wahlfreie Lesevorgänge erfolgen mit bis zu 750.000 IOPS (Input Output Operations per Second); wahlfreie Schreibvorgänge mit bis zu 130.000 IOPS. Darüber hinaus zeichnet sich das 3,2 TB große SM1715 durch eine Zuverlässigkeit von 10 DWPDs (Drive Writes Per Day) für fünf Jahre aus. Im Consumer-Bereich sind hier mehrere 10-Gigabyte pro Tag üblich. Dieses hohe Maß an Zuverlässigkeit haben Hersteller von Enterprise Servern für ihre High-End Speicher-Lösungen verlangt.

NVMe SSDs mit 3,2 TB in 3D V-NAND

Angeboten wird das SM1715 in Versionen mit 1,6 und 3,2 TB. Es erweitert somit die NVMe-Optionen um ein 2,5 Zoll NVMe XS1715 Angebot, das 800 GB- und 1,6TB Versionen enthält.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!