Neuer verschlüsselter Kingston DataTraveler 4000 G2


Erschienen: 06.02.2015, 09:15 Uhr, Quelle: Kingston PR – 05.02.2015, Autor: Patrick von Brunn

Kingston hat eine neue Generation verschlüsselter USB-Sticks vorgestellt: Der DataTraveler 4000 G2 und der DataTraveler 4000 G2 Management Ready bieten eine anspruchsvolle Verschlüsselung mit FIPS 140-2 Level 3-Zertifizierung. Sie sind physisch versiegelt und bemerken, wenn jemand auf das kryptografische Modul zugreifen oder es verändern möchte. Darüber hinaus besitzen sie eine 256-Bit AES-Hardwareverschlüsselung im XTS-Modus. Außerdem reagiert das System auf ungültige Anmeldeversuche und wird nach dem zehnten Mal automatisch gesperrt. Damit eigenen sie sich besonders zum Schutz sensibler Firmendaten.

Der Data Traveler 4000 G2 Management Ready bietet optional noch Blockmaster SafeConsole Management, durch das die IT-Abteilung ihn zentral verwalten kann. Compliance-Anforderungen können so noch einfacher erfüllt werden.

DataTraveler 4000 G2

Beide Sticks sind mit der USB 3.0-Technologie zum schnellen Datenaustausch ausgestattet und in den Kapazitäten 4, 8, 16, 32 und 64 GB erhältlich. Außerdem unterstützen sie das NAND- und Controller-Konzept, sodass der NAND ohne Requalifizierung und erneute Zertifizierung der Sicherheitsfunktion ausgetauscht werden kann.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!