SG5: Toshiba kündigt Consumer-SSDs mit TLC-NAND an


Erschienen: 18.02.2016, 12:00 Uhr, Quelle: Toshiba PR – 17.02.2016, Autor: Patrick von Brunn

Toshiba Electronics Europe (TEE) stellt mit der SG5-Serie neue Client-Solid-State-Drives mit TLC-NAND-Flashspeicher vor. Die Laufwerke bieten nach Herstellerangaben hohe Performance und Speicherkapazität in einem kleinen Formfaktor. Die SG5-Serie enthält die erste Client-SATA-SSD von Toshiba mit 1 TB Speicherkapazität in einem M.2-Formfaktor. Die SSDs sind konzipiert für Business-Notebooks und Desktop-PCs sowie Consumer-Upgrades und High-End-Notebooks.

Verfügbar sind die neuen SSDs in den Formfaktoren 2,5 Zoll (6,4 cm) und M.2 sowie mit Speicherkapazitäten von 128 GB, 256 GB, 512 GB und 1 TB. Sie enthalten eine SATA-Schnittstelle, die Geschwindigkeiten von bis zu 6,0 Gbit/s unterstützt. Die SG5-SSD-Familie verfügt über den Fehlerkorrekturcode (ECC, Error Correction Code) QSBC (Quadruple Swing-By Code) von Toshiba, der Daten vor Beschädigungen schützt, die Zuverlässigkeit verbessert und die Lebensdauer der SSDs verlängert.

Muster der neuen SG5-SSD-Serie sind im Laufe des ersten Quartals 2016 verfügbar. Genaue Preise sind noch nicht bekannt geworden.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!