Vergangene Intel-Core-i-Generationen


Erschienen: 27.02.2016, 11:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Jahr um Jahr entwickelt Intels Forschungsabteilung neue Architekturen und damit auch Prozessor-Generationen, die regelmäßig die alten Serien ablösen und frischen Wind ins CPU-Portfolio bringen. Wie ein Uhrwerk werden im Tick-Tock-Rhythmus Prozessoren mit immer kleiner werdenden Strukturgrößen (Tick) oder als Refresh (Tock) auf den Markt gebracht. AMD kann bei diesem Rhythmus derzeit nicht mithalten. Doch wie stark wirken sich diese Generationswechsel innerhalb der Intel-Familie auf die Leistung aus und lohnt sich der Umstieg für den Anwender überhaupt? Dies und mehr werden wir auf den kommenden Seiten des Artikels beleuchten und noch einmal einen Blick auf vergangene Intel-Core-i-Generationen der Familien 2xxx, 3xxx, 4xxx und 5xxx werfen. Wir wünschen wie immer viel Spaß beim Lesen!

Vergangene Intel-Core-i-Generationen

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentare (3)Zum Thread »

1) BecksPistol (27.02.2016, 12:25 Uhr)
Danke für den Test! Zeigt mir, dass ich mit meinem i5-2500K eigentlich noch voll mitspielen kann! Leider sind die Innovationen in den letzten Jahren sehr dürftig gewesen, da AMD einfach nicht mehr mitspielen kann! Gut für den Verbraucher, schlecht für die Technik
2) BigWhoop (27.02.2016, 13:48 Uhr)
Das Mooresche Gesetz könnte/wird Probleme bekommen smile
3) Babe (27.02.2016, 14:29 Uhr)
Zitat:
Original von BecksPistol
Danke für den Test!

Gerne doch Augenzwinkern In Kürze dann auch im Vergleich zu Skylake!

Mit deinem 2500K bist du sicherlich noch voll dabei, die Unterschiede sind eigentlich kaum praxisrelevant, mal von synthetischen Benchmarks abgesehen.
Kommentar abgeben 


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!