Bis 128 GB: Neun SD/CF-Speicherkarten


Erschienen: 08.01.2016, 07:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Speicherkarten sind heutzutage ein beliebtes und tragbares Speichermedium mit teilweise hohem Fassungsvermögen geworden, das überwiegend in Digitalkameras oder Mobiltelefonen Verwendung findet. Die Industrie hat dabei in den vergangenen Jahren verschiedene Standards und Formate hervorgebracht, zu denen beispielsweise Compact Flash (kurz CF), Memory Stick (kurz MS), Multimedia Card (kurz MMC), Secure Digital Memory Card (kurz SD) und xD Picture Card (kurz xD) zählen. Bei Kameras und Smartphones haben sich vor allem SD-Karten durchgesetzt, die mittlerweile auch in Mini- bzw. Micro-Ausführung mit geringeren Abmessungen verfügbar und daher für den Einsatz in schlanken, mobilen Endgeräten prädestiniert sind. Die Produktvielfalt ist dabei beinahe beliebig, denn es gibt nicht nur verschiedene Hersteller und Bauformen, sondern auch Geschwindigkeitsklassen. Auf den nun folgenden Seiten möchten wir die verschiedenen SD- und CF-Standards vorstellen und die zugrundeliegenden Unterschiede aufzeigen. Außerdem werden wir anhand von insgesamt neun Testkandidaten aus dem Hause SanDisk (Extreme und Ultra SDHC/SDXC-Serien) und Toshiba (Exceria Compact Flash Serie) zeigen, wie sich die möglichen Geschwindigkeitsklassen in der Praxis auswirken. Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels!

Bis 128 GB: Neun SD/CF-Speicherkarten

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!