CES: SanDisk zeigt Single-Sided 1 TB X400 M.2-SSD


Erschienen: 06.01.2016, 01:30 Uhr, Quelle: SanDisk PR – 06.01.2016, Autor: Patrick von Brunn

Hersteller SanDisk kündigt heute die neue X400 SSD an. Die flache M.2-SSD mit einem Terabyte (1 TB) auf TLC-Flash-Basis wird ab sofort verfügbar sein. Es handelt sich hierbei um das erste einseitig bestückte (Single-Sided) 1-TB-SATA-Laufwerk im M.2-Format, das nur 1,5 mm hoch ist. Sowohl Privat- als auch Unternehmensanwender können auch bei sehr anspruchsvoller PC-Nutzung besondere Zuverlässigkeit erwarten. So zeigten beispielsweise Tests einer X400-SSD mit 256 GB, dass Nutzer eine Lebensdauer von über 5 Jahren erwarten können – bei einem Workload von rund 40 GB pro Tag. SanDisk gibt für das 1 TB Modell eine Haltbarkeit von 320 TBW an, die 128 GB SSD kommt auf immerhin noch 72 TBW.

Die SanDisk-eigene Technologie nCache 2.0 (Pseudo SLC-Cache) und DataGuard sowie zusätzliche Mechanismen zur Fehlerkorrektur erhöhen ebenfalls die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der X400-SSD. Dank der X3-Technologie, die SanDisk bereits in der 6. Generation entwickelt hat, verbraucht die SanDisk X400 SSD 90 Prozent weniger Strom als herkömmliche Festplattenlaufwerke. Mit dem Upgrade auf eine X400-SSD können Verbraucher länger ohne Netzanschluss arbeiten und profitieren von kürzeren Antwortzeiten bei gleichzeitig effizienteren Datenzugriffen. Die X400-SSD bietet zudem Datenschutz durch AES-256-konforme Verschlüsselung und Kompatibilität mit TCG Opal 2.0.

Die Topmodelle der Serie erreichen Datenraten von 545/520 MB/s (Lesen/Schreiben) und Random Read/Write IOPS von bis zu 95.000. Die SanDisk X400 SSD ist derzeit in einem 2,5-Zoll-Gehäuse mit 7 mm Bauhöhe und im Formfaktor M.2 2280 mit Kapazitäten von 128, 256, 512 GB und 1 TB verfügbar. Genaue UVPs wurden nicht genannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!