Pascal-Flaggschiff: Nvidia stellt GeForce TITAN Xp vor


Erschienen: 06.04.2017, 20:45 Uhr, Quelle: Nvidia PR – 06.04.2017, Autor: Bülent Dehmen

Nvidia präsentiert mit der TITAN Xp die neuste und stärkste auf der Pascal-Architektur basierende Grafikkarte. Dafür sorgen ihre 3.840 CUDA-Recheneinheiten, die in der vollen Ausbaustufe der GP102-GPU verfügbar sind – die GTX 1080 Ti bringt es auf 3.584 Einheiten. Im Boost-Mode erreicht der Chip Frequenzen von bis zu 1.582 MHz und liegt damit auf dem Niveau der GTX 1080 Ti. Der Basistakt ist mit 1.404 MHz hingegen etwas niedriger.

Ein satter 12 GB GDDR5X-Speicher wird über ein 384 Bit breites Speicherinterface angebunden und bei effektiv 5.700 MHz betrieben – 200 MHz mehr als bei der GTX 1080 Ti. Damit werden Speicherbrandbreiten von bis zu 547.200 MB/s möglich. Die TITAN Xp ist in einer Hülle aus Druckguss-Aluminium untergebracht und ihre Wärmeableitung erreicht sie durch eine Vapor-Chamber-Kühlung im Dual-Slot-Design. Für die Versorgung sieht Nvidia eine Kombination aus 6- und 8-Pin-PCIe vor, die Leistungsaufnahme wird mit 250 Watt angegeben.

Die TITAN Xp ist ab sofort für 1.349 Euro im Nvidia-Store und bald bei ausgewählten System Buildern verfügbar.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code
in das Eingabefeld!