WD präsentiert NVMe-SSD SanDisk Skyhawk mit 3,84 TB


Erschienen: 09.02.2017, 09:15 Uhr, Quelle: WD PR – 08.02.2017, Autor: Patrick von Brunn

Western Digital gab auf seinem Unternehmensblog die Einführung von NVMe-kompatiblen PCIe Solid-State Drives unter der Bezeichnung SanDisk Skyhawk bekannt. Die neuen SSDs stellen ein optimal gewichtetes Gesamtpaket aus schnellem und konsistentem Leistungsvermögen, kosteneffizientem Speicher und verlässlicher Service-Qualität (QoS) dar, so der Hersteller weiter.

Die Skyhawk SSDs sind unter anderem mit der Guardian Technology-Plattform ausgestattet und unterstützen NVMe 1.2. Sie zeichnen sich durch Zuverlässigkeit, Langlebigkeit sowie ein Leistungsvermögen aus und eignen sich insbesondere für Rechenzentren zur Ausführung von Data Analytics Processing (OLAP), für Datenbanken, Finanz- und E-Commerce-Systeme, für die Cloud-Virtualisierung, das Media Streaming, für Video-on-Demand und vieles mehr. Das PCIe-Interface ermöglicht hohen sequentiellen Datendurchsatz (bis zu 1.700 MiB/s sequentielles Lesen und 1.200 MiB/s sequentielles Schreiben). Die Laufwerke bieten bis zu 3,84 TB Kapazität mit einem kleinen Formfaktor, U.2, der mechanisch 2,5-Zoll Festplatten entspricht.

Skyhawk SSDs werden derzeit ausgewählten OEM-Kunden zur Begutachtung zur Verfügung gestellt und im 2. Quartal des Jahres allgemein erhältlich sein.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!