Kingston HyperX Savage 64 GB Review


Erschienen: 25.01.2017, 18:00 Uhr, Quelle: Hardware-Mag, Autor: Patrick von Brunn

Auch in Zeiten von Smartphones, Tablet-PCs und komfortablen Online-Speichern bzw. Cloud-Diensten, sind die klassischen USB-Sticks weiterhin ein sehr beliebtes und alltägliches Speichermedium. Während in den vergangenen Jahren Datenmengen im privaten oder geschäftlichen Bereich im weiter gewachsen sind, haben auch Flash-Drives mit dieser Evolution Schritt halten können. Dabei sind moderne USB-Sticks nicht nur preislich attraktiv und bieten hohe Speicherkapazitäten, sondern haben mit der Einführung der dritten USB-Generation auch deutlich an Performance hinzugewinnen können. Aber auch Modelle mit USB-2.0-Schnittstelle sind weiterhin am Markt erhältlich und werden weiterentwickelt. Der HyperX Savage USB-Stick setzt auf USB 3.1 Gen 1 (USB 3.0) und begeistert daher mit rasend schnellem Datentransfer von bis zu 350 MB/s. Der attraktive USB-Stick kommt mit einem eleganten schwarzen Gehäuse, dem typischen HyperX-Logo in Rot und einem aggressiven Look. Kingston bietet den Savage-Stick mit bis zu 512 GB Speicherkapazität an und damit eine echte Alternative zu externen Festplatten und SSDs. Wir haben uns das 64-GB-Modell für einen ausgiebigen Praxistest eingeladen und in allen Lebenslagen begutachtet. Wir wünschen Ihnen wie immer viel Spaß beim Lesen des Artikels!

Kingston HyperX Savage 64 GB Review

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code in das Eingabefeld!