Computex 2017: Kingston stellt KC1000 NVMe PCIe SSD vor


Erschienen: 30.05.2017, 09:15 Uhr, Quelle: Kingston PR – 29.05.2017, Autor: Patrick von Brunn

Kingston hat auf der Computex die neue KC1000 NVMe PCIe SSD, die ab Mitte Juni verfügbar sein wird, vorgestellt. Die M.2 NVMe PCIe SSD ist mehr als doppelt so schnell im Vergleich zu SATA-basierten SSDs und über 40-mal schneller als 7200 RPM HDDs, so der Hersteller in seiner Pressemitteilung.

Mit bis zu 290.000 IOPS in den Kapazitäten 240, 480 und 960 GB wird die SSD verfügbar sein und unterstützt PCIe Gen 3.0 x4 sowie das neueste NVMe-Protokoll. Darüber hinaus bietet die KC1000 schnellere Boot- und Ladegeschwindigkeit und verbessert die sequenzielle Lese- und Schreibleistung sowie die Lebensdauer und Energieeffizienz. Die beiden Spitzenmodelle mit 960 bzw. 480 GB erreichen sequentielle Übertragungsraten von 2.700/1.600 MB/s (lesend/schreibend), die kleinere 240-GB-Version immerhin 2.700/900 MB/s. Hinsichtlich Haltbarkeit erreicht die kleinste Variante 300 TBW (Terabytes-Written) und bzw. 0,70 DWPD (Drive Writes per Day). Bei der Ausführung mit 480 GB sind es 550 TBW sowie 0,64 DWPD; das Spitzenmodell erreicht Werte von 1 PBW sowie 0,58 DWPD.

KC1000 NVMe PCIe SSD

Kingston gewährt auf die KC1000 fünf Jahre Garantie sowie kostenlosen, technischen Support. Preise wurden noch nicht genannt.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code
in das Eingabefeld!