Western Digital kündigt Enterprise-Festplatten mit 14 TB an


Erschienen: 04.10.2017, 19:15 Uhr, Quelle: Western Digital PR – 04.10.2017, Autor: Patrick von Brunn

Die Western Digital Corporation kündigt mit der Ultrastar Hs14 die weltweit erste 14-TB-Festplatte der Enterprise-Klasse mit Shingled Magnetic Recording (SMR) an. Die von Western Digital unter der Marke HGST angebotene Ultrastar Hs14 weist im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine 40 Prozent höhere Speicherkapazität sowie eine mehr als doppelt so schnelle sequentielle Schreibleistung auf.

Um den Herausforderungen von Big Data gewachsen zu sein, sorgen Ultrastar-Hs14-Festplatten für beispiellose Kapazität und eine Online-Watt-/TB-Energieeffizienz zu niedrigen Gesamtbetriebskosten. Erreicht wird dies, indem sie zwei wesentliche Technologien miteinander kombinieren: die HelioSeal-Technologie der vierten Generation sowie die Host-managed-SMR-Technologie der zweiten Generation. Die Host-managed SMR-Technologie für Enterprise-Speicher bietet 14 TB ohne Kompromisse bei Prognostik und Konsistenz der Leistung. Die 7.200 UPM drehenden Scheiben werden mit 512 MB Pufferspeicher flankiert. Die Sustained Transfer Rate spezifiziert der Hersteller mit 233 MB/s.

Gegenwärtig werden ausgesuchte OEMs mit dem Ultrastar-Hs14-Laufwerk bemustert, das einer 5-jährigen Herstellergarantie unterliegt. Weitere Informationen zu Preisen und Verfügbarkeit sind derzeit noch nicht bekannt. Die Drives werden als SATA- und SAS-Modelle angeboten.

« Vorherige News Nächste News »
Weitere Meldungen

Kommentar abgebenZum Thread »


Sicherheitsabfrage
Bitte übertragen Sie den Code
in das Eingabefeld!