Ping Problem mit W2k8 und Domänencontroller

  • Hey,


    ich bau gerade ein Testszenario auf und hab mit Windows 2008 Server ein kleines Problem.
    Hab am DC einen Benutzer angelegt mit dem ich mich an einem Server (nennen wir in mal Server1) anmelde.
    Der Ping von DC an Server1 funktioniert einwandfrei.
    Der Ping von Server1 an DC wird aber mit einer Fehlermeldung (siehe Anhang) quittiert.


    Hab als Server1 auch W2k3 und Win7 ausprobiert, bei beiden ging es problemlos mit den Pings, mit den gleichen von mir konfigurierten Einstellungen.
    D.h. meiner Meinung nach gibt es im W2K8 im Server1 irgendeine Einstellung, die den Ping zum DC verhindert.
    Ein Zugriff muss aber dennnoch vorhanden sein, sonst könnt ich mich nicht mit dem am DC angelegten Benutzer anmelden.
    Eine Anmerkung noch, logg ich mich mit Administrator (am Server1 angelegten Benutzer) ein funktioniert der Ping zum DC.
    Die Firewall wurde bei beiden Servern ausgeschaltet.

  • AV-Services = Anti-Viren Services?


    Nein, hab auf keiner virtuellen Maschine was installiert.
    Es wurden nur die IP-Adressen eingetragen und jeweils zur Domäne hinzugefügt, ansonsten keine weiteren Einstellungen, Installationen vorgenommen. (Sowohl bei W2k8 als auch beim getesteten W2k3)

    Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred


    Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400


    Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H

  • Wo meinst du dann, wo man erst ansetzen müsste?

    Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred


    Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400


    Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H

  • Lösung:
    Eine Neuinstallation aller virtuellen Maschinen hat den Erfolg gebracht.
    Lag wahrscheinlich daran, dass sich der IP-Stack zerstört hat (Vermutung).
    Jedenfalls so hart es klingt, hilft eine Neuinstallation gegen das Problem.

    Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred


    Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400


    Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H

  • Zitat

    Original von BigWhoop
    Wer weiß ob du da überhaupt alles passend konfiguriert hast. Dann geht es bei den Berechtigungen weiter. Ausserdem gibt es Restriktionen die pings untersagen......


    Na an den Sachen hat es mit Sicherheit nicht gelegen, weil ich die Konfiguration wieder exakt gleich (nach Dokumentation) bei den neuen virtuellen Maschinen durgeführt habe.


    Wollte halt um eine Neuinstallation rumkommen, was sich aber nicht vermeiden ließ. Bisher hab ich noch niemanden gefunden, dem der Fehlercode 5 was sagt, bzw. wie er behoben werden kann.

    Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred


    Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400


    Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H

  • Hum - was war denn der Gast-Host? vSphere, VMware Server, VirtualServer, ...?

    Gigabyte GA-X58A-OC, Intel i7-980X, 12GB DDR3-RAM 2000Mhz, 2x Geforce GTX480, 1x Geforce 8800GTS, X-Fi Platinum, 3x OCZ-SSD 120GB (Raid0), watercooled


    "Die Welt ist klein, gemein und gnadenlos, und jeder stirbt einsam..."

  • Zitat

    Original von Mjolnir
    Hum - was war denn der Gast-Host? vSphere, VMware Server, VirtualServer, ...?


    Oracle VirtualBox :)

    Intel Core i7-950 || Asus P6T || Gainward GTX295 || 12 GB DDR3-1333 RAM || 4x 1 TB RAID 10 || Enermax Revolution85+ 920W || Antec Twelve Hundred


    Creative X-FI || Logitech G5 || Logitech G15 || DELL U3011 || DELL 2007FP || Teufel E 400


    Notebook: Asus V1S | Asus eeePC 1000H