Grafikkartentreiber richtig deinstallieren

  • Sorry, hört sich alles ein bischen dumm an, aber fragen kostet ja nichts.


    Ich habe mich mal gefragt, wie Deinstalliere ich eigentlich zu 100% Ordnungsgemäß einen Grafikkartentreiber.


    Denn wenn ich WinXP normal hochfahre, sind ja bestimmte Dateien vom Grafikkartentreiber in verwendung.


    Bis jetzt hab ich es so gemacht, Windows normal hochgefahren, unter Software den GraKa Treiber deinstalliert. Aber ich habe festgestellt, dass immer irgendwelche Dateien vom alten Treiber meinen PC verseuchen.


    Frage : Ist es eventuell besser den Rechner im VGA Modus hochzufahren, so das keine Dateien vom Grafikkarten Treiber verwendet werden, und dann den Treiber vernünftig deinstallieren ?


    LG
    Rosemarie

  • oder du machst es beim Gerätemanager. So hab ich es auf jeden fall immer gemacht und ich hatte keine Probleme.

    Mein System:
    Intel Core 2 Duo E6600||Asus P5W DH Deluxe||Point of View GeForce 7950GT||Enermax Liberty 500W||Samsung 250GB||Coolermaster Centurion 5||Zalman CNPS 9500 AT
    Wer Fehler findet darf sie behalten!;D

  • Zitat

    Original von Rosemarie
    Bis jetzt hab ich es so gemacht, Windows normal hochgefahren, unter Software den GraKa Treiber deinstalliert. Aber ich habe festgestellt, dass immer irgendwelche Dateien vom alten Treiber meinen PC verseuchen.


    So viele sind das nicht. Genaugenommen bleibt z.B. bei Nvidia-Treibern folgendes übrig: Der NV-Ordner unter C:/Programme und die Registry-Einträge. Diese findet man einmal unter Current User und Local Machine. Dort kann man die Einträge von NV löschen. Unter HKEY_Users findet man auch noch ein paar NV-Ordner. Das ist dann aber auch schon so ziemlich alles.


    Allerdings wird das etwas komplizierter, wenn man auch ein Board mit NV-Chipsatz hat, denn diese Einträge stehen da natürlich auch drin.


    Zitat

    Original von Rosemarie
    Frage : Ist es eventuell besser den Rechner im VGA Modus hochzufahren, so das keine Dateien vom Grafikkarten Treiber verwendet werden, und dann den Treiber vernünftig deinstallieren ?


    Naja, die Prozedur ist trotzdem so wie oben beschrieben. Meiner Erfahrung nach ist die Deinstallation über die Systemsteuerung aber ausreichend. Wenn Du den alten NV-Treiber runterschmeißt und den neuen installierst, werden die meisten Dateien sowieso überschrieben (bis auf den Systemordner auf C:, in dem der Treiber entpackt wird. Dort wird jedesmal ein neuer Unterordner angelegt).


    Dann gibt es natürlich noch Tools wie den nVidia Nasty File Remover oder DriverCleaner, die ich beide allerdings noch nicht ausprobiert habe.


    Intel Core i5 2500K | EKL Alpenföhn Nordwand | Gigabyte Z68X-UD3-B3 | 16 GB Corsair Vengeance DDR3-1600 (9-9-9-24) | EVGA GeForce GTX 570 HD SC | Sound Blaster X-Fi Gamer Fatal1ty Pro | Samsung SpinPoint HD154UI (1,5 TB) | LG GH22-LS30 | Enermax Pro82+ 625 Watt | Lian Li PC-A09 B | Windows 7 64 Pro


    "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen." (Helmut Schmidt)
    "Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten." (Oscar Wilde)