Willkommen, Gast!

Wenn dies Ihr erster Besuch in unserem Forum ist, sollten Sie sich zuerst unsere Forum-Netiquette durchlesen. Bevor Sie nun Beiträge schreiben, empfehlen wir Ihnen eine kostenlose Registrierung, da Sie durch Ihren eigenen Account deutlich mehr Features und Komfort im Forum genießen können. Wenn Sie ein bestimmtes Thema suchen, können Sie unsere Suchfunktion benutzen. Falls Sie sich bereits angemeldet haben, können Sie Ihren Account (im Menü links unter Mein Profil aufrufbar) verwalten.


Neue Beiträge, der letzten 24 Stunden
.


Es ist jetzt 00:44 Uhr.

Hardware-Mag - Forum » Hardware » Notebooks »
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
nerdy
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-4.jpg

Dabei seit: 16.04.2018
Beiträge: 5

Notebook geeignet für Zocker? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hallöchen,

möchte mir ein Notebook zulegen, da ich es einfach praktischer und handlicher für die Uni finde.
Habe mich schon ein bisschen im Netz informiert, allerdins bin ich noch unschlüssig.
Ich möchte es einerseits fürs Arbeiten schreiben benutzen, andererseits bin ich auch ein begeisterter Zocker. Hab bis jetzt immer nur zu Hause am PC gezockt und weiß jetzt nicht welches Notebook da am besten geeignet ist. Muss ich daher auf etwas bestimmtes beim Kauf achten bezüglich Speicher etc.?

Wär schön, wenn mir hier jemand weiterhelfen könnte. Preislich sollte es 800€ nicht übersteigen..

LG

16.04.2018 14:42 E-Mail an nerdy senden Beiträge von nerdy suchen
Caliban Caliban ist männlich
HwM-Idol


images/avatars/avatar-52.jpg

Dabei seit: 30.12.2005
Beiträge: 1.465
Herkunft: Bayern

RE: Notebook geeignet für Zocker? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Hi Nerdy,
das kommt dann wohl ganz auf die beabsichtigten Games an.
Vieles wird mit einem 800€ Laptop gehen, die aktuellsten Spiele eher nicht.

Für Spiele ist nach wie vor die Grafikkarte ausschlaggebend, die aufgrund der kleinen Bauweise oft weniger Leistung hat, als bei den Desktop-Pendants.

Als zweites solltest du darauf achten, dass die CPU nicht aufgrund von Wärmeentwicklung beschnitten/runtergetaktet ist.

Vielleicht kannst du ja 2-3 Modelle verlinken, die dich interessieren...



__________________
Der, der seine Freiheit für Sicherheit aufgibt, wird beides verlieren.

i5 3570k @4100 | EVGA 980Ti @1240 | G7 & MX518 | Iiyama ProLite 26" | Wasserkühlung

Dieser Beitrag wurde 138 mal editiert, zum letzten Mal von Woflgang Schäuble am 05.10.2046 17:16.
17.04.2018 04:57 E-Mail an Caliban senden Beiträge von Caliban suchen
BigWhoop BigWhoop ist männlich
Redakteur


images/avatars/avatar-278.gif

Dabei seit: 02.03.2007
Beiträge: 7.281
Herkunft: Bielefeld

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Vollkommen richtig. Gaming und Notebook geht meist nicht einher. Vorallem aber nicht lange.
Im PC Sektor ist aktuell extrem viel power in den Kisten und man hat lange lange genug wenn
man einmal ordentlich kauft. Bei Notebooks ist das leider noch nicht so.



__________________
2.00000000 + 2.000000000 = 3.999998456


18.04.2018 09:18 E-Mail an BigWhoop senden Homepage von BigWhoop Beiträge von BigWhoop suchen Fügen Sie BigWhoop in Ihre Kontaktliste ein
Ruderer Ruderer ist männlich
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 05.04.2018
Beiträge: 7

RE: Notebook geeignet für Zocker? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Ich glaub ein Gaming-Notebook wird sich bei einem 800€ Gerät nicht ausgehen. Zumindest nicht, wenn du damit auch AAA Spiele in bester (oder zumindest guter) Grafik spielen willst. Eventuell wären kleine Indie Games noch spielbar, aber leider nicht mehr.

Wenn du den Gaming Aspekt einfach mal außen vor lässt, dann reicht für die Uni allerdings auch ein deutlich günstigerer Laptop, wie die genannten Beispiele hier. Mit 400-500€ kannst du da schon gut surfen, streamen und flüssig arbeiten. Wobei die ersten beiden Punkte natürlich auch von deinem Internetprovider abhängen.

Für ein anständiges Gaming-Notebook müsstest du wahrscheinlich aber MINDESTENS 1000-1200€ hinblättern. Was für Spiele zockst du denn? Hat dein alter Stand-PC denn schon ausgedient?

18.04.2018 14:45 E-Mail an Ruderer senden Beiträge von Ruderer suchen
Tollwuttobi Tollwuttobi ist männlich
Hardware-Noob


images/avatars/avatar-339.gif

Dabei seit: 28.09.2016
Beiträge: 3

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden

Es geht doch darum, welche Titel du spielen möchtest und was man noch damit machen möchte. Für 800 Euro findet man einen PC, mit dem man Sims 4 oder sogar GTA 5 spielen kann.
PuBG funktioniert bei den niedrigsten auch bei einem 300 Euro Netbook cool , ist nur nicht zu empfehlen lol
Um die 800 Euro gibt es einen 1050 bzw 1050 ti, 8 GB und eine SSD. Core-i5 CPU ist auch drin, vielleicht sogar die neue i5-8550U, aber wohl eher ein "älteres CPU-Modell".
Neu findet man das, ansonsten gebraucht, wobei ich bei Gamern vorsichtig sein würde.

25.04.2018 12:18 E-Mail an Tollwuttobi senden Beiträge von Tollwuttobi suchen
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Hardware-Mag - Forum » Hardware » Notebooks »



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH