NEWS / TM 8200: Acer mit neuem High-End Core Duo Notebook
12.01.2006 08:00 Uhr    0 Kommentare

Acer präsentiert mit dem neuen TravelMate 8200 eine Notebook-Serie auf Basis der neuen Intel Centrino Duo Mobiltechnologie. Die Serie TravelMate 8200 setzt auf 2,0 GHz Core Duo Prozessoren (T2500), i945PM Chipsatz und gewohntem PRO/Wireless 3945ABG Wireless-LAN Modul nach 802.11a/b/g inklusive Bluetooth 2.0.

Das TravelMate 8200 verfügt über eine Serial-ATA Festplatte mit 120 GB (5.400 UPM), 2 GB DDR2-Arbeitsspeicher und eine ATi Mobility Radeon X1600 Grafikkarte mit 512 MB Hypermemory (256 MB GDDR3 und 256 MB aus demSystemspeicher). Zusätzlich ist eine DVI-Unterstützung vorhanden. Die neue Notebook-Serie verfügt zudem über ein 15,4 Zoll TFT WSXGA+ Widescreen-Display mit einer Auflösung von 1.680 x 1.050 Pixeln und Acer GridVista, der Software, mit der die Bildschirmanzeige in vorkonfigurierte Fenster aufgeteilt wird, in denen gleichzeitig und unabhängig voneinander verschiedene Anwendungen genutzt werden können.

Um der steigenden Nachfrage nach IP-basierten Kommunikationsfunktionen zu genügen, umfasst die Ausstattung des TravelMate 8200 auch Acer Video Conference mit Unterstützung für VoIP über die Acer OrbiCam und das Acer Bluetooth VoIP Phone.

Das TravelMate 8200 gewährleistet laut Acer eine Akkulaufzeit von bis zu 4,0 Stunden (Konfiguration mit 9 Zellen-Standardakku). Über die hot swap-fähigen Acer MediaBay-Module kann mit "on-the-fly" Konfigurationsanpassung zusätzliche Akkulaufzeit durch Hinzufügen eines weiteren Akkus bereitgestellt werden.

Die TM 8200 Modellreihe ist mit einem 5-in-1 Card Reader sowie zahlreichen Schnittstellen ausgestattet: Acer EasyDock-Anschluss, ExpressCard-Steckplatz, vier USB 2.0 Ports, DVI-D Port, SmartCard-Steckplatz, IEEE 1394 Port und VGA-Anschluss für einen externen Monitor, FIR-Port (Fast Infrared), S-Video/TV-Ausgang, Anschluss für Kopfhörer, externe Lautsprecher und Line-out mit S/PDIF-Unterstützung, Mikrofon/Line-in-Anschluss, Ethernet-(RJ-45) sowie Modemport (RJ-11) und DC-Eingang für AC-Adapter. Alle Modelle sind zudem mit einem im Acer MediaBay installierten DL-DVD-Brenner ausgestattet.

Das Acer TravelMate 8200 ist mit vorinstalliertem Betriebssystem Microsoft Windows XP Professional und einer kompletten Auswahl an Dienstprogrammen erhältlich. Das im Lieferumfang enthaltene Softwarepaket umfasst Acer Empowering Technology (eDataSecurity, eLock, ePerformance, eRecovery, eSettings, eNet, ePower und ePresentation Management), Acer GridVista, Acer Launch Manager, PlatinumSecret Suite, Adobe Reader, Cyberlink Power DVD, NTI CD/DVD-Maker und Norton AntiVirus (Trial Version). Der Preis liegt bei 2.999 Euro.

Quelle: E-Mail, Autor: Patrick von Brunn
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red im Test
INNO3D RTX 3060 iCHILL X3 Red

Mit der iCHILL X3 Red bietet INNO3D eine GeForce RTX 3060 im extravaganten Design an. Die Karte kommt mit einer starken Triple-Fan-Kühlung, Heatpipe-Technologie und LED-Beleuchtung. Mehr dazu in unserem Praxistest.

Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB im Test
Crucial X6 Portable SSD 4 TB

Mit der X6 Portable SSD bietet Crucial bereits seit längerer Zeit eine Familie flinker USB-SSDs an. Seit Anfang März gesellt sich nun auch ein größeres 4-TB-Modell hinzu. Mehr zum Neuling der Familie lesen Sie in unserem Test.

KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3060 EX (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3060 EX (1-Click OC) bietet Hersteller KFA2 eine Grafikkarte auf Basis der neuen GA106-GPU von Nvidia an. Was die Karten neben satten 12 GB GDDR6-Speicher noch zu bieten hat, lesen Sie in diesem Praxistest.

KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 GeForce RTX 3070 SG (1-Click OC) Test
KFA2 RTX 3070 SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3070 Serious Gaming bietet KFA2 eine Ampere-Grafikkarte im Custom-Design und mit praktischem 1-Click OC an. Wir haben den Boliden im Test beleuchtet und mit anderen GeForce RTX 3000 Modellen verglichen.