Beiträge von sammy

    Zitat

    Original von BigWhoop
    hast du mal ein foto von dem bluescreen?


    Nein, leider nicht, aber im wesentlichen stand da was im erste Abschnitt steht. Scheint vom PCIIDEX.SYS-Treiber (PCI IDE Bus Driver Extension) ausgegangen zu sein.
    Darum hab ich schon überlegt obs an den IDE-Kabeln oder DVD-LW liegt...


    Hab übrigens jetzt den allerneusten Intel-treiber (beta) installiert, vielleicht
    bringts ja was...

    Hallo!


    Seirt geraumer Zeit hab ich das Problem das mein Sytem (XP SP3) so ca. einmal die Woche kurz nach dem Start von Windows anfängt zu "ruckeln". Das betrifft den Mauszeiger, HD-Zugriffe etc. Wenn ich dann nicht schnell genug neustarte bekomm ich einen Bluesreen!


    Hab schon alles ausprobiert: Speicher gewechselt, alle Kabel/Stecker kontrolliert, Bios-Update, Chipsatztreiber neu...nichts hilft!
    Habe auch NICHTS übertaktet und neuste Treiber!


    Hab jetzt das Prog "BlueScreenView" installiert, und nach dem letzten Crash
    das Dump File ausgelesen:


    ==================================================
    Dump File : Mini070610-01.dmp
    Crash Time : 06.07.2010 15:04:38
    Bug Check String : KERNEL_MODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED
    Bug Check Code : 0x1000008e
    Parameter 1 : 0x80000003
    Parameter 2 : 0xb8328d77
    Parameter 3 : 0xb84d3bac
    Parameter 4 : 0x00000000
    Caused By Driver : PCIIDEX.SYS
    Caused By Address : PCIIDEX.SYS+d78
    File Description : PCI IDE Bus Driver Extension
    Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
    Company : Microsoft Corporation
    File Version : 5.1.2600.5512 (xpsp.080413-2108)
    ==================================================


    Auch wurden folgende Treiber rot markiert:


    ==================================================
    Filename : atapi.sys
    Address In Stack : atapi.sys+26ff
    From Address : 0xb7df1000
    To Address : 0xb7e08900
    Size : 0x00017900
    Time Stamp : 0x4802539d
    Time String : 13.04.2008 20:40:29
    Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
    File Description : IDE/ATAPI Port Driver
    File Version : 5.1.2600.5512 (xpsp.080413-2108)
    Company : Microsoft Corporation
    Full Path : C:\WINDOWS\system32\drivers\atapi.sys
    ==================================================


    ==================================================
    Filename : hal.dll
    Address In Stack : hal.dll+2106
    From Address : 0x806e5000
    To Address : 0x80705d80
    Size : 0x00020d80
    Time Stamp : 0x48e20ee2
    Time String : 30.09.2008 13:34:58
    Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
    File Description : Hardware Abstraction Layer DLL
    File Version : 5.1.2600.5687 (xpsp_sp3_qfe.080930-1426)
    Company : Microsoft Corporation
    Full Path : C:\WINDOWS\system32\hal.dll
    ==================================================


    ==================================================
    Filename : intelppm.sys
    Address In Stack : intelppm.sys+2162
    From Address : 0xb82c8000
    To Address : 0xb82d1e00
    Size : 0x00009e00
    Time Stamp : 0x48025183
    Time String : 13.04.2008 20:31:31
    Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
    File Description : Prozessorgerätetreiber
    File Version : 5.1.2600.5512 (xpsp.080413-2111)
    Company : Microsoft Corporation
    Full Path : C:\WINDOWS\system32\drivers\intelppm.sys
    ==================================================


    ==================================================
    Filename : ntoskrnl.exe
    Address In Stack : ntoskrnl.exe+6e50c
    From Address : 0x804d7000
    To Address : 0x806e5000
    Size : 0x0020e000
    Time Stamp : 0x4b7a9cac
    Time String : 16.02.2010 15:25:00
    Product Name : Betriebssystem Microsoft® Windows®
    File Description : NT-Kernel und -System
    File Version : 5.1.2600.5938 (xpsp_sp3_gdr.100216-1514)
    Company : Microsoft Corporation
    Full Path : C:\WINDOWS\system32\ntoskrnl.exe
    ==================================================


    ==================================================
    Filename : PCIIDEX.SYS
    Address In Stack : PCIIDEX.SYS+d78
    From Address : 0xb8328000
    To Address : 0xb832e180
    Size : 0x00006180
    Time Stamp : 0x4802539d
    Time String : 13.04.2008 20:40:29
    Product Name : Microsoft® Windows® Operating System
    File Description : PCI IDE Bus Driver Extension
    File Version : 5.1.2600.5512 (xpsp.080413-2108)
    Company : Microsoft Corporation
    Full Path : C:\WINDOWS\system32\drivers\PCIIDEX.SYS
    ==================================================


    ==================================================
    Filename : sptd.sys
    Address In Stack : sptd.sys+11343
    From Address : 0xb7ea6000
    To Address : 0xb7fa7000
    Size : 0x00101000
    Time Stamp : 0x49f05a46
    Time String : 23.04.2009 14:08:38
    Product Name :
    File Description :
    File Version :
    Company :
    Full Path : C:\WINDOWS\system32\drivers\sptd.sys
    ==================================================



    Bin echt verzweifelt, weiss jemand rat? :*(


    Meine Hardware: Core2Duo6850, MSI8800GTX, 4GB Corsair DDR2800,
    Gigabyte P35 DS3 Rv.1, 2x Sams. Sata2-HDs, 2x ATAPI DVD-LW
    600W Seasonic NT

    Hallo!


    Ich suche ein Programm mit dem man per USB Video-Adapter DIREKT in
    Divx (oder Xvid)-Format seine alten VHS-tapes aufnehmen, schneiden und
    brennen kann. Hab "Magix Filme auf DVD7". Dort kann man aber nur in MPEG aufnehmen.....

    Ich habe irgendwo gelesen das mann den Index-Dienst von XP deaktivieren
    kann wenn man nicht oft die Dateisuche verwendet. Das würde Resourcen sparen.


    Nun ich verwende ich den Such-Dienst überhaupt nicht!
    Hat das jemand schonmal ausprobiert? Was meint Ihr, bringt das was?

    Ich habe irgendwo gelesen das mann den Index-Dienst von XP deaktivieren
    kann wenn man nicht oft die Dateisuche verwendet. Das würde Resourcen sparen.


    Nun ich verwende ich den Such-Dienst überhaupt nicht!
    Hat das jemand schonmal ausprobiert? Was meint Ihr, bringt das was?

    Zitat

    Original von Babe
    Um ehrlich zu sein, hab ich keine Ahnung was das sein könnte. So lange alles einwandfrei funktioniert, ist das ganze denke ich auch nicht so tragisch. Sicherheitshalber könntest du regelmäßig Backups deiner Festplatte machen, falls es eventuell doch ein sich langsam einschleichender Hardwaredefekt an der HD0 ist. Ansonsten vielleicht mal Scandisk laufen lassen, ob es defekte Sektoren gibt.


    Datenträgerüberprüfung ergab keine Fehler.
    Die Platte ist auch erst ein paar Monate alt. Ich vermute eher einen
    SATA-Kabel Fehler,. Vor einiger Zeit ist mir am Stecker ein kleines Stück
    Plastik abgebrochen, seitdem hält das kabel nicht mehr so fest in der HD.
    Werde mir jetzt ein neues kaufen.


    Melde mich dann wieder....

    Zitat

    Original von BigWhoop
    nutzt du die treiber vom hersteller oder die win internen?


    Die orginal Intel-Inf-Treiber von Gigabyte.
    Die Treiber sind es aber wahrscheinlich nicht, den die haben über 4 Monate Problemlos funktioniert.

    Ich hab seit ein paar wochen eine sehr sporadisch auftauchende Fehlermeldeung in der Windows-Ereignisanzeige unter "System" und "disk":
    "Der treiber hat einen Controller-Fehler festgestellt" und betroffen soll HD0
    sein. Hab 2 SATA2-Platten und ein Gigabyte-Board (P35-DS3)


    Sonst habe ich aber keinerlei Probleme! Alle Festplatten funktionieren einwandfrei, und der Gerätemanager zeigt auch nichts an...


    Könnte es an einem defekten SATA-Kabel liegen?
    Auch hab ich vor kurzen ein BIOS-Update durchgeführt (F12),war damit unzufrieden und hab es wieder downgeflashed (F6) (alles 100% durch- geführt).

    Zitat

    Original von BigWhoop
    du solltest dein Betriebssystem schon so betreiben wie es ausgeliefert wurde :)



    Na ja, im Auslieferungszustand werden viele Dienste mitgestartet die bei Einzelplatzrechnern gar nicht nötig sind oder gar Sicherheitsrisiken darstellen (z.B. UniversalPlug&Play)!

    Immer wenn ich ein USB-Gerät (Stick,HD etc.)über das "sicher entfernen"-Symbol abmelden möchte, bekomme ich eine Fehlermeldung
    (Fehler in run32dll.exe der vorgang read konnte nicht... bla, bla...).
    Wenn ich das Kabel einfach so trenne gibts keine Fehlermeldung.
    Auch beim einstecken keine Probleme.


    Woran liegt`s?





    WindowsXP Pro SP2

    So, hab mir den LG gekauft!


    Gutes Bild, bis auf leicht grauliche Lichthöfe bei weissen Hintergrund.
    Mit den Farbeinstellungen kann man es aber verbessern.
    Keine Schlieren beim spielen.


    Das einzigste was mich ein bisschen stört ist ein leises permanentes summen vom (eingebauten) Netzteil.


    Ingesammt für 199€ ein gutes Gerät!

    Die meiste TN-Monitore können leider nur 16,2 statt 16,7M Farben
    darstellen.
    Einige wenige (der LG oder Benq FP93) können den vollen Farbraum
    darstellen. Da liegt glaube ich das größte Prob in dieser Preisklasse....