Beiträge von martin

    Thrawn : Meine Augen empfinden die Helligkeit und den Kontrast als angenehm. Der Filter stört mich überhaupt nicht, da sich hinter mir keine Lichtquelle befindet.


    Messungen sind eben Messungen, am besten man macht sich selbst ein Bild und schaut sich das Teil bei seinem Händler vor Ort an.

    Ich würde dir eher zu einem "normalen" 19" raten, da dir Widscreen nicht so viel bringt, außer du schaust viele Filme an. Ich meine, nicht alle Spiele unterstützten Widescreen und die Reaktionszeiten sind meistens auch schlechter.


    Ich hab seit Montag (11.9.06) einen NEC MultiSync 90GX², 19", ich kann dir nur sagen das Bild ist ein Traum. Was besseres hab ich bis jetzt noch nicht gesehen und ich hab schon mit einigen TFTs gearbeitet. Auch in Ego-Shootern gibts ein gestochen scharfes Bild und überhaupt keine schlieren. Auch die Verarbeitung ist ausgezeichnet. Allerdings musst du für die hervorragende Qualität auch etwas tiefer in die Tasche greifen, 360 Euro. http://www.geizhals.at/a170493.html
    Also wenn du ein bisschen mehr ausgeben willst, dann kauf dir den NEC MultiSync 90GX², der ist wirklich jeden Cent wert.


    Ich bin der Meinung das man bei einem Display nicht unbedingt sparen soll, da man die ganze Zeit davor sitzt und auch in die Gesundheit, sprich Augen investiert.


    Mit freundlichen Grüßen:
    Martin

    Naja, das ganze ist mit einer Aldi-Kiste nicht so einfach.


    Nach langem googlen bin ich jetzt zu den Infos gekommen die ich gesucht habe.


    Frage: Wie weit kann der Speicher aufgerüstet werden und welcher RAM-Typ wird benötigt?


    Antwort: Das Mainboard unterstützt maximal 1024 MB Arbeitsspeicher, bestehend aus je einem Modul zu je 512 MB. Verwendet werden kann RAM der Spezifikation PC 2100 (DDR).



    (Quelle: Medion-FAQ zum MD3001)



    und ein sehr lesenswerter Thread für alle die so einen PC aufrüsten wollen


    Somit stehen nur noch folgende Speicher zur Auswahl:
    http://www.geizhals.at/deutsch…=PC2100+512&asd=on&sort=r


    Welchen würdet ihr nehmen - CL2 oder CL2.5?
    Vom Preis her sind sie ja ziemlich gleich.

    Natürlich weiß ich das die wenigsten Sachen 100 %-ig funktionieren ;), aber ich will den Speicher online bestellen und deshalb auf Nummer sicher gehen (Umtausch etc.....) .


    Vielleicht hat schon jemand einen Speicher bei so einem PC aufgerüstet und kann mir deshalb sagen auf was ich achten sollte.

    Ich hab noch einen alten Aldi PC aus dem Jahre 2002 (2GHz) und will jetzt den Speicher aufrüsten. Das ist aber schwieriger als ich gedacht habe, den gleichen gibt es nirgends zu kaufen und bei den anderen weiß ich nicht ob das Board mitmacht.


    derzeitiger Speicher:
    Modulgröße 256 MB (2 ranks, 4 banks)
    Modulart Unbuffered
    Speicherart DDR SDRAM
    Speichergeschwindigkeit PC2100 (133 MHz)
    Modulbreite 64 bit
    Modulspannung SSTL 2.5
    Fehlerkorrekturmethode Keine
    Auffrischungsrate Normal (15.625 us), Self-Refresh

    Speicher Timings
    @ 133 MHz 2.5-3-3-6 (CL-RCD-RP-RAS)
    @ 100 MHz 2.0-2-2-5 (CL-RCD-RP-RAS)



    Motherboard:
    Motherboard Name MSI MS-6513 (Medion OEM)

    Front Side Bus Eigenschaften
    Bustyp Intel NetBurst
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 100 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 400 MHz
    Bandbreite 3200 MB/s

    Speicherbus-Eigenschaften
    Bustyp DDR SDRAM
    Busbreite 64 Bit
    Tatsächlicher Takt 133 MHz (DDR)
    Effektiver Takt 267 MHz
    Bandbreite 2133 MB/s

    Chipsatzbus-Eigenschaften
    Bustyp Intel Hub Interface
    Busbreite 8 Bit
    Tatsächlicher Takt 67 MHz (QDR)
    Effektiver Takt 267 MHz
    Bandbreite 267 MB/s

    Motherboard Technische Information
    CPU Sockel/Steckplätze 1
    Erweiterungssteckplätze 3 PCI, 1 AGP
    RAM Steckplätze 2 DIMM
    Integrierte Geräte Audio
    Bauform (Form Factor) Micro ATX
    Motherboard Chipsatz i845D

    Motherboardhersteller
    Firmenname Micro-Star International


    Vielleicht kann mir jemand einen Speicher (512MB) empfehlen der mit dieser Konfiguration 100 %-ig funktioniert.


    Danke im Voraus!



    Mit freundlichen Grüßen:
    Martin

    Ich will mir eigentlich im August einen ordentlichen PC kaufen und dann nicht so schnell aufrüsten. Am besten abwarten und dann schauen wie die Lage aussieht.


    Beim Arbeitsspeicher verwirren mich die Angaben CL5-5-5-10, CL4-5-4-15, CL4-4-4-12 ......


    Das das die Timings sind weiß ich schon, aber was ist besser und was schlechter, Unterschied zwischen CL5 und CL4, vielleicht könnte mir das jemand erklären.


    In Frage kommen für mich diese Speicher, welcher von diesen ist zumindest von Leistungsdaten der Beste?

    Die anderen Threads hab ich mir schon angeschaut, aber eine Antwort auf meine Fragen hab ich noch nicht gefunden.



    Lohnt sich das Warten auf DX10-Karten, wenn ich mir im August einen PC kaufe will bzw. wann werden die ersten erscheinen?


    Und welchen Arbeitsspeicher könnt ihr mir empfehlen (DDR2, 2048 MB)?


    DANKE

    Ich habe ein ähnlichen Problem, ich möchte mir im August einen neuen PC kaufen, max. 2000 €. Ich hab mich schon ein bisschen umgeschaut, aber das Ganze ist nicht so einfach.


    Der beste Prozessor zum Spielen ist zurzeit sicherlich der AMD Athlon 64 FX-62, kostet aber dem entsprechend viel. Ich glaube aber kaum das man fürs spielen so einen Prozessor braucht und außerdem kommen am 23. Juli die sehr viel versprechenden Core 2 Duos von Intel die wesentlich günstiger sind und jede Menge Leistung bieten. Core 2 Duo vs. AMD Athlon 64 FX-62, noch ein Test


    Zurzeit würde ich eine Sapphire Hybrid X1900 XT, 512MB GDDR3 kaufen (Test), aber da bald DX10-Karten erscheinen werden weiß ich nicht ob ich warten soll. Lohnt sich das Warten, was meint ihr?


    Ich mir mal bei geizhals.at einen PC zusammengestellt:
    hier die Zusammenstellung


    Ich glaube das diese Zusammenstellung nicht ganz schlecht ist, aber beim Speicher kenn ich mich leider nicht zu gut aus (Timings usw....). Könnt ihr mir da einen Speicher empfehlen der zu dieser Zusammenstellung optimal passt.


    Wenn ihr Verbesserungsvorschläge habt, dann postet sie bitte, die Zusammenstellung sollte aber 2000 € nicht überschreiten.


    Ich wäre für eure Hilfe wirklich sehr dankbar!

    Ich hab noch eine Frage, wenn ich Mercury installiert hab und in Mercury alle Einstellungen laut Hardware-Mag Beschreibung gemacht hab und in Microsoft Outlook 2003 ein neues IMAP E-Mail Konto erstelle, muss ich noch den Posteingangs- und Postausgangsserver angeben.


    Aber wie lautet der Posteingangs- und Postausgangsserver?


    Die IP von dem Rechner auf dem Mercury läuft?

    Hallo...


    Ich hab ein "kleines" Problem, ich kann bei "MercuryMail" keinen LocalUser hinzufügen.
    Das heißt, wenn ich auf add klicke und Username und das alles ausfülle und OK klicke passiert nichts, hab das schon bei zwei verschiedenen Systemen probiert.


    Woran kann das liegen?

    Hallo!


    Ich will mir eine neue Festplatte für meinen Desktop PC kaufen, ich hab aber noch ein Problem, ich kann mich nicht entscheiden welche ich kaufen soll.


    Sie sollte mindestens 250 - 300 GB haben.


    In meine engere Auswahl hab ich diese Platten genommen:


    http://www.geizhals.at/a122861.html
    http://www.geizhals.at/a111616.html
    http://www.geizhals.at/a128292.html


    Welche Festplatte könnt ihr mir empfehlen. (muss nicht unbedingt eine der oben genannten sein)


    Mit freundlichen Grüßen:


    Martin