Beiträge von Empy

    Ich hätte da mal eine kleine Frage:
    Wie kann es sein, dass Prozessoren einer Serie meist die gleiche TDP haben, obwohl sie in Bereichen von 1.8-2.4 GHz getaktet werden? Ist ja immerhin ein Unterschied von 33%.


    Ach ja und btw: Yidaki: Was meinst du mit einer "geköpften" CPU? Heatspreader weg, oder wie?

    Werde auch längere Zeit nicht dazu kommen. Vor allem, weil ich jetzt Stromverbrauch zum Kriterium erhoben habe. Neue Komponenten sollen nicht mehr Strom schlucken, als die alten (bin bei Volllast bei ca. 180W Input). Das ist natürlich nicht so einfach, vor allem, weil ich einen gewissen Leistungsschub erwarte. Vielleicht Ende des Jahres neue CPU (4800+ AM2 o.ä.) und halt RAM und Board (brauch ich dann ja wohl) sowie ein 80+ NT.

    Blöd nur, dass Tagan meint, der 120mm-Lüfter müsste bei 60% Last mit 1200 RPM und bei 100% Last mit 1900 RPM drehen. Ist das lauteste Teil in meinem Rechner.
    Werde vielleicht irgendwann mal auf SeaSonic umsteigen (vllt wenn die 80+ NTs Retail da sind)

    Corsair ist auf jeden Fall eine gute Wahl, aber ich glaube die Dominator-Reihe beruht stark auf Marketing. Ich finde die Frequenzen die sich die Hersteller da rauspressen etwas übertrieben und denke, dass normale DDR2-800-DIMMs völlig ausreichen, die kann man auch noch übertakten (auch wenn ich das nicht für nötig halte, denn mit Dual-Channel kommt man schon damit auf eine Bandbreite von bis zu 12.8GB/s).

    Ich würde mir eine DX10-Karte nur der Leistung wegen kaufen. Die Mittelklasse GF8er sind allerdings nicht wirklich zum Aufrüsten geeignet, da nicht wirklich schneller als andere 200€ Grakas sind. Vor allem die Speicherbandbreite gibt mir doch sehr zu denken (hauptsache 1GHz-RAM verbauen und dann nur mit 128bit).
    Außerdem denke ich, dass die Performance dieser Mittelklassekarten kaum ausreicht, um auch wirklich die Vorzüge von DX10 nutzen zu können.
    Für Einsteiger finde ich die Karten aber an sich OK, da sie für viele Spiele ausreichend sind. Damit meine ich, dass es keinen Sinn macht von einer GF 78**-79** auf eine GF 86** aufzurüsten, aber die Karten in Sachen Effizienz doch recht interessant ist.


    Btw bin ich der Meinung, dass ein 480W-NT von einem Hersteller wie Tagan für dein System inklusive 8800GTS ausreichen müsste. Habe ein 430W-NT von Tagan und habe keine Probleme, mein Rechner hat unter Volllast eine Input-Leistung von 180-190W, bei dir könnten es 70-80W mehr sein. Das müsste funktionieren.

    Aber eher das Asrock als das Gigabyte, will ich mal meinen.


    Btw: Wenn du so Auslastungstools benutzt, ist das nicht "Idle" sondern "Load". 61°C Idle würden mir schon sorgen bereiten, selbst bei einem Pentium D@3.4GHz, unter Last ist das aber nichts besonderes, wie Yidaki schon sagte.

    Vor 2 Jahren war das gehobene Mittelklasse, aber für 240€ mit 500MHz statt 700 und mit 128MB statt 256. Außerdem hatte die 6600GT, von der ich spreche statt 48 US 8 PS und 3 VS mit nur 500 statt 540MHz.


    Jaja, die guten alten Zeiten *g*

    Tja, ich hab mir fest vorgenommen, dieses Jahr nicht alles in den PC zu stecken. Ist mir bis jetzt auch gelungen.


    Immerhin wieder ein Taschenmesser (hab mein altes verloren :-() und ne ganze Menge Kleinkram. Dann noch T-Shirts (auch weisse, also für mich ungeeignete) und verdammt viel Kohle von meiner schenkwütigen Verwandtschaft.


    Die geht aber wahrscheinlich zum Großteil für nen TFT drauf, womit mein Vorsatz schon wieder stark erschüttert wird. Außerdem hab ich ein immer größeres Bedürfnis nach nem Dual-Core und ner Graka, die sich im Sommer nicht runtertaktet (trotz VF700, halt @5V) habe.

    Die sind aber auch schon ein bisschen älter...


    cl_rate gibts nicht mehr


    Außerdem sind da ganz schön komische Sachen drin, wie cmdbackup 60...
    5 dürfte völlig reichen...


    rate auch einfach auf 30000, wenn nicht mehr gebraucht wird, oder geht, dann wird weniger gesendet


    und ex_interp heisst wenn schon cl_interp und sollte so klein wie möglich sein (0.01)


    Das sieht mir alles ein bisschen wie 1.6 Netsets aus...

    Die sind aber auch schon ein bisschen älter...


    cl_rate gibts nicht mehr


    Außerdem sind da ganz schön komische Sachen drin, wie cmdbackup 60...
    5 dürfte völlig reichen...


    rate auch einfach auf 30000, wenn nicht mehr gebraucht wird, oder geht, dann wird weniger gesendet


    und ex_interp heisst wenn schon cl_interp und sollte so klein wie möglich sein (0.01)


    Das sieht mir alles ein bisschen wie 1.6 Netsets aus...