NEWS / HyperX erweitert DDR4-Produktlinien FURY und Impact
21.03.2018 21:30 Uhr    0 Kommentare

HyperX hat angekündigt, dass die Produktlinien HyperX FURY und HyperX Impact um neue Speichermodule mit höheren Frequenzen erweitert werden. FURY DDR4 ist ab sofort mit Taktfrequenzen bis zu 3.466 MHz und Impact DDR4 mit Frequenzen bis zu 3.2 00MHz verfügbar. Beide Speicher sind als einzelne Module und in verschiedenen Kit-Konfigurationen von 8 bis 64 GB verfügbar.

HyperX FURY DDR4-Speicher ist ein kostengünstiges Upgrade für aktuelle Intel- und AMD-Plattformen. Die Module ermöglichen automatisches Overclocking mit standardmäßiger 1,2V-Einstellung. Die Ergänzung der FURY-DDR4-Linie gibt es in schwarz, rot und weiß mit dem stylischen, flachen Kühlkörper im charakteristisch asymmetrischen FURY-Design mit schwarzer Leiterplatte. HyperX erweitert außerdem die Impact-DDR4 SODIMM-Produktfamilie. XMP-Profile für einfaches Overclocking sind auch hier mit an Bord.

HyperX FURY DDR4 DIMMs und HyperX Impact DDR4 SODIMMs sind ab sofort verfügbar. Preise wurden nicht genannt.

Quelle: HyperX PR - 19.03.2018, Autor: Patrick von Brunn
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX im Test
Intel NUC Extreme Kit NUC9i9QNX

Mit dem NUC 9 Extreme Kit bietet Intel sein derzeit schnellstes NUC-System an. Wir haben uns im Praxistest die schnellste Modellvariante NUC9i9QNX mit flottem Core-i9-Prozessor und GeForce-RTX-Grafik angesehen.

PocketBook Color im Test
PocketBook Color im Test
PocketBook Color

Mit dem PocketBook Color ist nun endlich ein E-Book-Reader mit Farbdarstellung auf dem hiesigen Markt erschienen. Wir klären in unserem ausführlichen Test die Vor- und Nachteile der Technik und des neuen Produktes.

Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB NAS-SSD Test
Seagate IronWolf 510 480 GB

Die Seagate IronWolf SSDs sind speziell für NAS-Systeme ausgelegt und mit 240 GB bis 4 TB Speicherkapazität erhältlich. Wir haben uns ein M.2-Modell mit PCIe-Gen3-Interface, 3D-TLC-NAND und 480 GB im Test angesehen.

KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 SG

Mit der „Serious Gaming“ Edition bietet KFA2 eine GeForce RTX 3080 basierte Grafikkarte mit einfachem 1-Click OC und üppiger Ausstattung an. Wir haben den flotten Boliden im Test auf Herz und Nieren geprüft.