NEWS / HyperX bringt Pulsefire Haste Wireless Gaming-Maus
Ab sofort für 99,99 Euro erhältlich
03.03. 12:00 Uhr    0 Kommentare

Ab sofort ist die neue Pulsefire Haste Wireless Gaming-Maus in den Farbvarianten schwarz und weiß erhältlich. Die kabellose Maus überzeugt mit einer Sechseck-Schalenkonstruktion und liegt mit einem Gewicht von nur 62 Gramm perfekt in der Hand. Gleichzeitig sorgt das Design für schnellere Bewegungen und eine bessere Belüftung. Dank der 2,4 GHz Wireless-Technologie verfügt die Maus über eine Niedriglatenz-Verbindung mit einer Abtastrate von einer Millisekunde und hat mit einer Akkuladung2 eine Batterielaufzeit von bis zu 100 Stunden

Die staubdichten TTC Golden Micro Switches der Pulsefire Haste Wireless haben eine Lebensdauer von 80 Millionen Klicks. Sechs programmierbare Tasten und ein interner Speicher erlauben das Konfigurieren und Speichern benutzerdefinierter Farbprofile mit der HyperX NGENUITY Software. Außerdem bietet die Maus vier verschiedene DPI-Voreinstellungen (400, 800, 1600 und 3200 DPI), native DPI-Einstellungen von bis zu 16.000 DPI sowie einen Pixart PAW3335-Sensor für präzises Tracking.

Dank der verbauten Virgin-Grade PTFE-Skates mit niedriger Reibung lässt sich die Pulsefire Haste Wireless Gaming-Maus komfortabel und mühelos bewegen. Mithilfe des beiliegenden Hyperflex USB-C Kabels kann die ultraleichte Maus auch ganz einfach direkt an den PC angeschlossen werden. Das Kabel besteht aus leichtem und ultra-flexiblem Paracord-Material, das Spannung und Widerstände für optimale Beweglichkeit reduziert.

Grip-Tape an beiden Seiten der Maus sowie auf der linken und rechten Maustaste, sorgt für hohen Komfort und eine leichte Handhabung. Im Lieferumfang ist zudem ein Extra-Set an PTFE-Skates enthalten. Die Pulsefire Haste Wireless lässt sich über die HyperX NGENUITY Software personalisieren und ermöglicht es Nutzern so, ihre DPI-Einstellungen, die RGB-Beleuchtung und die Tasten- sowie Makrobefehle individuell festzulegen.

Die HyperX Pulsefire Haste Wireless ist in den Farbvarianten schwarz und weiß für 99,99 Euro (UVP) erhältlich.

Quelle: HyperX PR - 28.02.2022, Autor: Patrick von Brunn
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT im Test
Sapphire NITRO+ RX 6750 XT

Mit der Radeon RX 6750 XT bietet AMD eine verbesserte Version der RX 6700 XT an. Die Navi 22 XTX GPU bekommt dabei höhere Taktraten verpasst und auch der VRAM arbeitet schneller als beim Vorgänger.

Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD mit 2 TB im Test
Seagate FireCuda 530 SSD 2 TB

Mit der FireCuda 530 von Seagate haben wir heute eine High-End-SSD mit 176 Layer (RG NAND Generation 2) TLC-Flashspeicher von Micron im Test. Wie sich das 2 TB-Modell schlägt, klären wir in unserem Artikel.

Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD mit 500 GB im Test
Crucial P5 Plus SSD 500 GB

Mit der P5 Plus bietet Hersteller Crucial eine günstige M.2-SSD mit Micron-Controller und Microns 3D-NAND-Flash in TLC-Technologie an. Wir haben uns das 500-GB-Modell der Familie im Test zur Brust genommen.

KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 RTX 3080 Ti SG (1-Click OC) im Test
KFA2 GeForce RTX 3080 Ti SG (1-Click OC)

Mit der GeForce RTX 3080 Ti SG von KFA2 haben wir heute einen Boliden inkl. extravaganter Kühlung und Optik, optionalem Zusatzlüfter „1-Clip Booster“ sowie einfachem Overclocking per „1-Click OC“ Feature im Test.